AA

"All you need is love"

Beim Konzert der VMS Bergmannstraße gab es ein buntes Programm für alle Sinne.
Beim Konzert der VMS Bergmannstraße gab es ein buntes Programm für alle Sinne. ©Laurence Feider/Schule
Konzert Musikmittelschule Bergmannstraße

Das Konzert der VMS Bergmannstraße stand im Zeichen der Beatles.

Dornbirn. Vielfalt wird an der Musikmittelschule Bergmannstraße großgeschrieben. In diesem Sinne ist auch die dort vermittelte musikalische Ausbildung sehr breit gefächert und vielfältig. Zum siebenstündigen musikalischen Unterricht pro Woche gehört genau so Tanz, Chor und Stimmbildung wie Instrumentalunterricht und Musiktheorie. Viel Wert wird auf das gemeinsame Musizieren im Ensemble und im Chor gelegt.

Ein exzellentes Beispiel dieser Vielfalt boten die angehenden musikalischen Allrounder beim großen Konzert im Dornbirner Kulturhaus. Das Motto des musikalisch-kreativen Feuerwerks lautete dabei “All you need is love” und ließ unter anderem die größten Hits der berühmten Pilzköpfe Revue passieren. Eröffnet wurde das Programm vom Schülerblasorchester unter der Leitung von Direktor Josef Eberle. Im ersten Programmteil standen die vier schuleigenen Chöre auf der Bühne, angefangen vom 1a-Klassenchor, für den es der erste große Auftritt auf einer Bühne war, bis zum “Pizzicanto”, dem stimmlichen Aushängeschild der VMS Bergmanstraße. Dazwischen gaben die Stubenmusik und das Klarinettentrio Kostproben ihres Könnens. Im zweiten Programmteil standen alle 120 Schüler der Musikklassen im “Gesamtchor” und “Popmusikensemble” gemeinsam auf der Bühne und sorgten mit “Ob-la-di” und “Nowhere Man” für nostalgische Stimmung. Danach zeigten die Musikmittelschüler was sie tänzerisch drauf haben und jede Klasse präsentierte den unter der choreographischen Leitung von Doris Gröblacher einstudierten Tanz. Auch tänzerisch boten die Schüler eine bunte Vielfalt von HipHop bis zu höfischem Tanz – immer zu den Klängen der Beatles.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "All you need is love"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen