AA

Alkolenker prallte gegen Strommasten

Alberschwende - Ein 27-jähriger Alberschwender ist am Freitag in seiner Heimatgemeinde gegen einen Strommasten geprallt. Der Mann war alkoholisiert.

Er gab zunächst an, einem Eichkätzle ausgewichen zu sein, kurz darauf stellte sich aber heraus, dass der Mann mit 1,8 Promille alkoholisiert war. Das Auto fing nach dem Unfall Feuer und musste gelöscht werden. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Polizei nahm ihm den Führerschein ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alkolenker prallte gegen Strommasten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.