Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alkolenker muss ins Gefängnis

Zehn Monate unbedingt lautet das Urteil gegen einen 37-jährigen Lustenauer. Er musste sich am Landesgericht Feldkirch wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

Im April dieses Jahres hatte er in Hohenems in alkoholisiertem Zustand einen Radfahrer niedergefahren und dann Fahrerflucht begangen. Der Zweiradlenker verstarb noch auf der Fahrt ins Krankenhaus. Der Unfallflüchtige konnte wenig später gefasst werden, ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Am Donnerstag wurde er vom Landesgericht Feldkirch zu 10 Monaten unbedingter Haft verurteilt. Der Angeklagte habe sich auf Grund von persönlichen Problemen betrunken. Er befindet sich in psychologischer Behandlung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alkolenker muss ins Gefängnis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.