Hohenems: Alko-Lenker fährt auf Auto auf

Die Polizei kündigt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und den Führerscheinentzug an.
Die Polizei kündigt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und den Führerscheinentzug an. ©Bilderbox (Symbolbild)
Hohenems - Der Fahrer eines Kleinlasters übersah Freitagabend den Pkw einer 41-Jährigen auf der Lustenauerstraße. Ihn erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Auch der Führerscheinentzug droht.

Die 41-Jährige wollte Freitagabend gegen 18 Uhr von der Lustenauerstraße links Richtung Landwirtschaftsschule abbiegen. Ein von hinten kommender ortsauswärts fahrender Kleinlaster übersah scheinbar das stehende Fahrzeug und fuhr auf.

Unfallopfer ambulant behandelt

Durch den Aufprall wurde das Auto der 41-Jährigen über die Gegenfahrbahn in eine Gartenmauer geschoben. Sie erlitt dabei nach Informationen der Polizei ein Schleudertrauma und klagt über Hals-Nackenschmerzen. Sie wurde nach dem Unfall ambulant behandelt.

Anzeige und Führerscheinentzug

Beim 49-jährigen Unfallverursacher wurde bei der Kontrolle durch die Polizei eine Alkoholisierung festgestellt. Er soll 0,7 Promille intus gehabt haben, damit lag er über den erlaubten 0,5 Promille. Die Polizei werde daher ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Umständen einleiten. Auch wird ein Antrag zur Entziehung des Führerscheins durch die Bezirkshauptmannschaft gestellt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Hohenems: Alko-Lenker fährt auf Auto auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen