AA

Alko-Lenker verursachte Schleuderunfall in Bregenz

©VMH/Bernd Hofmeister
Bregenz - Ein 21-jähriger Alko-Lenker hat Sonntag früh in Bregenz einen Unfall verursacht, bei dem ein 19-jähriger Mitfahrer verletzt wurde.

Der 21-Jährige fuhr gegen 5.45 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der L202 in Richtung Hard (Bezirk Bregenz). Bei einem Abbiegemanöver verlor der Mann die Kontrolle über seinen Pkw und geriet ins Schleudern, so die Polizei. Ein Test bei dem Fahrer ergab einen Blutalkoholwert von 1,2 Promille.

Der Mann war mit rund 80 km/h unterwegs, als das Heck des Wagens beim Linksabbiegen ausbrach. Das Fahrzeug des Bregenzers kam von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrsschild sowie eine Werbetafel und durchbrach eine Hecke und einen Holzzaun. Das Auto kam schließlich auf dem Parkplatz eines Kinos zum Stillstand. Der 19-Jährige, der sich auf der Rückbank befand, wurde leicht verletzt ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert. Dem 21-jährigen Fahrer wurde der Führerschein abgenommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Alko-Lenker verursachte Schleuderunfall in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen