Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alko-Lenker flüchtet nach Unfall auf L200 - in Hittisau aufgegriffen

Der stark alkoholisierte Mann konnte in Hittisau aufgegriffen werden./Symbolbild
Der stark alkoholisierte Mann konnte in Hittisau aufgegriffen werden./Symbolbild ©Pletsch
Ein stark alkoholisierter Mann kam in der Nacht auf Samstag auf der L200 Richtung Müselbach mit seinem Pkw von der Straße ab. Der leicht Verletzte entfernte sich vom Unfallort und wurde in Hittisau aufgegriffen.

Der 51-Jährige fuhr am Samstag um etwa 23.40 auf der L 200 aus Alberschwende kommend in Richtung Müselbach. In einer Linkskurve geriet er über den rechten Straßenrand und fuhr in weiterer Folge auf die beginnende Leitplanke auf. Das Fahrzeug schlitterte auf der Leitplanke entlang und kam schließlich seitlich zwischen Leitplanke und Waldbeginn zum Stillstand.

Der leicht verletzte, stark alkoholisierte Lenker verließ den Unfallort, aber konnte von einer Polizeistreife in Hittisau aufgegriffen werden. Am Pkw und an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Andelsbuch war mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann für Ölbindung, Ausleuchtung der Unfallstelle und Fahrzeugbergung im Einsatz, die Rettung mit einem Fahrzeug und zwei Helfern.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alko-Lenker flüchtet nach Unfall auf L200 - in Hittisau aufgegriffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen