AA

Alfare und Eiler – die neuen Leader!

Thomas Alfare und Christoph Eiler werden sich der Verantwortung stellen und den neuen verjüngten EHC Oberscheider Lustenau in die kommende Saison führen.

Bedingt durch das Karriereende von Haberl, Nussbaumer und Zerlauth ist der Altersdurchschnitt der Lustenauer Mannschaft um einiges gesunken und der 29-jährige Thomas Alfare rangiert zum dienstältesten einheimischen Spieler. Alfare war bereits in den letzten Jahren hinter Kapitän Sigi Haberl der erste Assistenz Kapitän und wird wohl in Zukunft sein Amt als Mannschaftsführer vererbt bekommen.

Thomas Alfare konnte in der vergangenen Saison aufgrund einer langwierigen Krankheit gerade mal 14 Spiele absolvieren und brachte es da aber auf immerhin 10 Punkte (3 Tore und 7 Vorlagen). Im Moment befindet sich Thomas im Aufbautraining und fühlt sich aktuell wieder sehr gut.

Christoph Eiler (26) wird in der kommenden Saison ebenfalls mehr Verantwortung übernehmen müssen, immerhin ist er nun der zweitälteste Eigenbauspieler in Lustenau. Christoph hatte in der letzten Saison alle Spiele für den EHC bestritten und brachte es dabei auf 5 Tore und 7 Vorlagen.

“Sigi, Timo und Rene haben eine große Lücke in der Mannschaft hinterlassen, welche die Jungen nun wieder schließen müssen. Ich bin mir sicher, dass Thomas gemeinsam mit den anderen Stützen innerhalb der Mannschaft diese Aufgabe erfüllen kann und somit kein Führungsvakuum entstehen wird”, so Obmann-Stellvertreter Michael Fink.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Alfare und Eiler – die neuen Leader!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen