Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfälle mit Fußgängern in Alberschwende und Bludenz

©APA/Themenbild
Am Dienstag kam es in Alberschwende und Bludenz zu Unfällen, bei denen Fußgänger verletzt wurden.

Mädchen in Alberschwende von Pkw erfasst

Ein 85-jähriger Autofahrer übersah am Dienstagabend ein Mädchen, das sich unvermittelt auf die Fahrbahn bewegte. Die 10-Jährige wurde verletzt. Gegen 16:30 Uhr lenkte der 85-Jähriger seinen Pkw auf der L 200 in Richtung Alberschwende. Zeitgleich ging eine Gruppe von Mädchen in Müselbach den Gehsteig in Richtung Alberschwende entlang. Für den Pkw-Lenker nicht erkennbar, begab sich plötzlich ein 10-jähriges Mädchen aus dieser Gruppe auf die Fahrbahn und wurde von dem PKW erfasst. Nach ersten Angaben erlitt die 10-Jährige durch den Unfall Prellungen und eine Oberarmfraktur.

Mutter und Sohn in Bludenz angefahren

Gegen 18:00 Uhr fuhr ein 25-jähriger Lenker mit seinem Pkw in Bludenz in die Klarenbrunnstraße Richtung Hofer und übersah dabei zwei Fußgänger beim Überqueren des Schutzweges. Eine 32-jährige Frau und ihr siebenjähriger Sohn wurden vom Pkw angefahren und unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung mittels Rettung in das LKH Bludenz gebracht. Ein Alkotest beim Pkw-Lenker verlief negativ.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Unfälle mit Fußgängern in Alberschwende und Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen