Alberschwende lacht und groovt

Tanja Huber und Reinhard Metzler präsentieren eine neue Konzertform.
Tanja Huber und Reinhard Metzler präsentieren eine neue Konzertform. ©stp

Markus Linder moderiert Frühjahrskonzert – Blasmusik ergänzt durch Kabarett und Gesang
Alberschwende. Der Musikverein Alberschwende bleibt mit dem traditionellen Frühjahrskonzert (Samstag, 20.15 Uhr in der Turnhalle) seiner Linie treu, neue Wege zu beschreiten und Experimente zu wagen.
Markus Linder wird das Konzert moderieren und sich dabei auch als Sänger und Kabarettist einbringen. “Alberschwende lacht . . ., Alberschwende groovt . . .” ist das Motto dieser Veranstaltung, auf die sich die Alberschwender Musikanten unter Leitung von Markus Lins intensiv vorbereitet haben.
“Die Besucher erwartet ein völlig neues Konzerterlebnis”, versprechen Obmann Reinhard Metzler und seine Stellvertreterin Tanja Huber im Gespräch mit den VN. In der Tat verspricht diese Kombination ein völlig neues Konzerterlebnis. Neu ist auch der Mann am Schlagzeug: Mathias Unterberger spielt sein erstes Konzert. Der Nachwuchs hat beim Konzert überhaupt einen großen Auftritt, Simon Gmeiner präsentiert seine “Miniphoniker”, von denen manche ihren ersten großen Konzertauftritt bestreiten,.
Dieses haben Gebhard Gmeiner, Bruno Winder und Kaspar Eiler schon viele Jahrzehnte hinter sich, sie werden für ihre langjährige Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt. VN-STP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Alberschwende lacht und groovt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen