AA

Al Jazeera: Kreuzzug des Westens

Der katarische Fernsehsender Al Jazeera hat am Sonntag die Ausstrahlung einer Tonbandbotschaft des Chefs des Terrornetzwerks Al Kaida, Osama bin Laden, angekündigt.

Der aus Saudiarabien stammende Extremist soll darin über den Irak, den Sudan und Palästina sprechen. In einer im Jänner ausgestrahlten Tonbandaufzeichnung hatte Bin Laden erklärt, Al Kaida bereite Terroranschläge in den USA vor, die Terrorgruppe sei jedoch unter Bedingungen zu einer Waffenruhe mit den Amerikanern bereit.

Bin Laden spricht von Kreuzzug des Westens

In seiner Tonbandbotschaft sprach Al-Kaida-Chef Osama bin Laden laut dem Sender Al Jazeera von einem Kreuzzug des Westens gegen die Moslems. Beweis dafür und das Resultat seien die Isolation der palästinensischen Hamas-Regierung und die Darfur-Krise im Sudan. Zudem rief Bin Laden die Moslems zum Boykott der USA und des Westens wegen der Veröffentlichung der Karikaturen des Propheten Mohammed auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Al Jazeera: Kreuzzug des Westens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen