Aktion School- und Kindiwalker

Die Aktion Schoolwalker startet am 5. Oktober im Rotkreuz.
Die Aktion Schoolwalker startet am 5. Oktober im Rotkreuz. ©dj
Lustenau. Den meisten Verkehrsteilnehmern sind sie in den letzten Tagen am Straßenrand bereits ins Auge gestochen, die grasgrünen Wimpel mit Marienkäfer, die zur Schulwegsicherung dienen sollen.

Am 5. Oktober startet im Rotkreuz im Rahmen des Projekts „Kinder Mobil. Anders unterwegs“ die Aktion Schoolwalker. Mit dieser Initiative möchte die Gemeinde Kinder vermehrt dazu motivieren, zu Fuß zur Schule oder in den Kindergarten zu gehen. Jeder umweltfreundlich zurückgelegte Schulweg wird mit einem Stempel im Stempelpass dokumentiert, zum Schluss der Aktion werden nach den Herbstferien alle Schoolwalker mit einem Preis belohnt, wobei Kinder, die von der Schule weiter entfernt wohnen, weniger Stempel benötigen. „Es geht aber vor allem darum, Gewohnheiten zu ändern und den Schulweg als einen gesunden Auftakt in den Tag zu sehen“, so Bildungsreferent Kurt Fischer zur Intension des Projekts, an der neben der VS Rotkreuz auch die Kindergärten Am Schlatt und Rotkreuz sowie das Sonderpädagogische Zent­rum teilnehmen.

Auch die umweltfreundliche Anfahrt mit dem Fahrrad oder Bus gilt als Beitrag zur Aktion. So wird die neue Buslinie Hagenmahd, Hofsteigstraße von den Schülern beispielsweise seit Schulanfang eifrig genützt. Mit der Aktion „Kids im Bus“ sollen in den nächsten Tagen zudem Kindergartenkinder mit dem richtigen Verhalten beim Busfahren vertraut gemacht werden. Heute, Donnerstag, 1. Oktober, um 19.30 Uhr, findet in der Aula des Sonderpädagogischen Zent­rums ein Informationsabend der Kindergärten Am Schlatt und Rotkreuz statt. Am 20. Oktober haben Eltern von Schulkindern der VS Rotkreuz oder des SPZ Gelegenheit, sich zu informieren oder Anregungen vorzubringen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Aktion School- und Kindiwalker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen