Akte „Özdemir“ liegt in Innsbruck

Ein mutmaßlicher Terrorist ist derzeit in der Justizanstalt Feldkirch inhaftiert. Dem 33-Jährigen Kurden werden zahlreiche Morde und Entführungen vorgeworfen.

Er wurde mittels internationalen Haftbefehls von der Türkei gesucht. Dort soll Orhan „Ayhan“ Özdemir Drahtzieher der türkischen „Hisbollah“ sein. Die Türkei fordert nun die umgehende Auslieferung des mutmaßlichen Drahtziehers. Özdemirs Rechtsanwalt will eine Auslieferung mit allen Mitteln verhindern, so Özdemirs Rechtsanwalt Surena Ettefagh. Unbestritten bleibt jedoch, dass Özdemir als Terrorist gilt. Darum auch der internationale Haftbefehl.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Akte „Özdemir“ liegt in Innsbruck
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.