AA

AKA U16 sichert sich ein Remis gegen Austria Wien

Die U16 der AKA Vorarlberg zeigte eine starke Leistung beim letzten Spiel gegen Austria Wien.
Die U16 der AKA Vorarlberg zeigte eine starke Leistung beim letzten Spiel gegen Austria Wien. ©cth
Keine Punkte gab es beim letzten Spiel in der Herbstsaison für die AKA U15 und U18.
AKA U16 sichert sich ein Remis gegen Austria Wien

Dornbirn/Hohenems/Altach. „Ganz knapp am Sieg vorbei“ hieß es vergangenen Samstag für die U16-Elf von Trainer Walter Bitriol beim Heimspiel in der Cashpoint Arena in Altach gegen die favorisierten Alterskollegen der Austria Wien.

In der ersten Halbzeit dominierten die Vorarlberger die Partie und gingen bereits in der 16. Minute mit einem Tor durch Daniel Au Yeong verdient in Führung. Bis zur 45. Minute zeigten die U 16-Jährigen eine ganz starke Leistung, umso überraschender kam es in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte zum Ausgleichstor für die Gäste aus Wien. Romeo Vucic traf ausgerechnet in der 46. Minute zum 1:1 und brachte die Elf von Trainer Ivica Vastic somit wieder ins Spiel. In der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer dann eine ausgeglichene Partie zu sehen, dementsprechend blieb es bei diesem Zwischenstand. Mit einem weiteren Punkt in der Tasche überwintert die U16 nun auf dem 6. Tabellenrang in der ÖFB-Jugendliga.

Weniger gut lief es für die beiden anderen AKA-Teams. Die U15 von Coach Martin Schneider musste sich im Herrenriedstadion knapp gegen die Alterskollegen der FK Austria Wien geschlagen geben. Die Partie endete mit 1:2 für die Vorarlberger. Die U18 kassierte ebenfalls eine Niederlage und trennte sich mit einem 0:3.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • AKA U16 sichert sich ein Remis gegen Austria Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen