Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

AK-Wahlzuckerl mit Beigeschmack

Zu ungewöhnlichen Mitteln greift die Arbeiterkammer zur Hebung der Wahlbeteiligung für ihre Wahlen im März. Unter allen Vorarlbergern wird ein Auto verlost. Das stößt auf Kritik.

Der Hohenemser Jugendstadtrat Bernhard Amann spricht von Geschmacklosigkeit. Er erinnert daran, dass viele Arbeitnehmer sich nicht einmal mehr die Heizkosten leisten können und Alleinerziehende mit der Deckung ihres Lebensunterhalts kämpfen.

Gelder aus der AK-Zwangsmitgliedschaft sollten sozial orientiert eingesetzt werden. Das sagt auch die FSG-Spitzenkandidatin Manuela Auer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • AK-Wahlzuckerl mit Beigeschmack
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.