AA

aha-Ferienjobbörse fand großen Anklang

Dornbirn - Großes Interesse zeigten Jugendliche wie Unternehmen an der diesjäh­rigen aha-Ferienjobaktion. Mit 850 Ferienjobs konnten heuer doppelt so viele Stellen wie im vergangenen Jahr angeboten werden.

223 Firmen beteiligten sich 2010 an der vom aha durchgeführten Ferienjobaktion.

„Eine besonders große Vielfalt an Jobs wurde in diesem Jahr gemeldet“, so Andrea Thaler vom aha. Die Bandbreite reichte von „klassischen“ Ferienjobs wie BriefträgerIn oder Servicekraft in Tourismusbetrieben bis hin zu ausgefallenen Tätigkeiten wie Hobby-DesignerIn, Hilfskraft auf einem Dampfschiff oder bei Restaurierungsarbeiten, StatistIn für ein Agentencamp oder VIP-BetreuerIn bei Gala-Veranstaltungen.

Große Nachfrage

Ferienjobs stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Dies verdeutlichen auch die über 1.300 Anfragen, die im aha Dornbirn, Bregenz und Bludenz in den vergangenen Monaten verzeichnet wurden. Besonders viele Jugendliche erkundigten sich per Internet über freie Stellen: 150 BesucherInnen wurden durchschnittlich pro Tag auf der Online-Börse (http://ferienjob.aha.or.at) registriert.

Lehrstellenbörse

Lehrstellen, Nebenjobs und Praktikumsplätze können ganzjährig im aha gemeldet werden. Firmen können die freien Stellen selbständig in die Online-Datenbank eintragen (Lehrstellen: http://lehrstelle.aha.or.at, Nebenjobs und Praktikaplätze: http://ferienjob.aha.or.at) oder direkt im aha melden (aha@aha.or.at, Tel 05572-52212). Der Eintrag verursacht keine Kosten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • aha-Ferienjobbörse fand großen Anklang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen