AA

aha-Angebot bei Jugend beliebt

Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg (JIZ) in Kurzform
Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg (JIZ) in Kurzform ©Bildnachweis: aha

Dornbirn. Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Über 20.500 Anfragen wurden 2009 in den drei aha-Stellen in Dornbirn, Bregenz und Bludenz verzeichnet.

Besonders oft nachgefragt wurden im vergangenen Jahr Themen wie Auslandsaufenthalte, Ferien- und Nebenjobs, Bildung und Freizeit. Großes Interesse gab es zudem an den neuen Angeboten rund um das Thema “Jugend & Politik”: Über 1.000 Jugendliche nahmen an diversen Workshops und Veranstaltungen zur außerschulischen politischen Bildung teil.

Am häufigsten in Anspruch genommen wurde das aha-Angebot von unter 18-Jährigen. Die Anzahl der Anfragen von weiblichen und männlichen Infosuchenden hält sich nahezu die Waage. Dies lässt darauf schließen, dass das aha-Angebot für Mädchen wie Burschen gleichermaßen attraktiv ist.

Jeder zweite Jugendliche besitzt 360
Zahlreiche Aktionen gab es auch wieder für 360-InhaberInnen, wie das 360-Geocaching, die Winteraktion oder die 360-Lehrlingskarte. Rund 16.800 Jugendliche nutzten 2009 das vielseitige Angebot der Vorarlberger Jugendkarte. Dies sind knapp 50 % aller Jugendlichen in Vorarlberg zwischen 14 und 20 Jahren.

aha-Standorte: Dornbirn, Bregenz, Bludenz
www.aha.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • aha-Angebot bei Jugend beliebt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen