AA

"AFRIKA! AFRIKA!" kommt nach Dornbirn

Dornbirn - Als das Magazin Format in seinem Bericht über AFRIKA! AFRIKA! vom "derzeit erfolgreichsten Showunternehmen weltweit" sprach, war dies keine Übertreibung.

Das Zirkusereignis hat in Österreich bereits insgesamt über eine halbe Million Menschen in Wien, Graz, Salzburg, Innsbruck und Linz begeistert. Von einer „Safari für die Sinne“ sprachen die OÖ Nachrichten im Bericht über AFRIKA! AFRIKA!. „Magisches Afrika“ betitelte die Rundschau am Sonntag das Zeltspektakel, bei dem „Schlangenmenschen über Tellerjonglierer bis hin zur meterhohen menschlichen Pyramide“ alles geboten würde, was ein echter Zirkus braucht. „Zwei Stunden Urlaub im Paradies der Lebensfreude“ – so der ORF über die Premiere von AFRIKA! AFRIKA! in Linz. Tatsächlich standen die Besucher Schlange. An allen bisherigen Spielorten – in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und England – mussten Zusatzshows anberaumt werden, um der großen Nachfrage gerecht zu werden. Seit der Weltpremiere am 14. Dezember 2005 haben mittlerweile über 3 Millionen Besucher das Showerlebnis gesehen.

Zwei Ensembles gastierten parallel in Österreich, Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Niederlande, Belgien und England und um der großen Nachfrage gerecht zu werden tourt AFRIKA! AFRIKA! nun auch mit einer Hallentournee in über 50 europäische Städte. AFRIKA! AFRIKA! – das sind mehr als drei Millionen begeisterte Zuschauer: Die beiden Ensembles – mit jeweils 150 Künstlern aus 20 Ländern Afrikas – spielten bis heute in 25 Städten mehr als 1.800 Vorstellungen sowie fast 60 Shows auf der sehr erfolgreichen Hallenshow. Rund 100 Trucks bewegen 800 Tonnen Material von Stadt zu Stadt, allein für Licht und Ton werden in dem, mit 30 Metern höchsten Zirkuszelt Europas, 5.000 Meter Kabel benötigt.

Wegen riesiger Nachfrage: Verlängerung der Europa-Hallentour

Seit dem 21. November 2008 ist das Ensemble unermüdlich in zahlreichen Hallen in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterwegs. Um der enormen Begeisterung in Europa gerecht zu werden, verlängert AFRIKA! AFRIKA! nun die erfolgreiche Hallentournee und ist parallel mit den imposanten Zeltpalästen in Linz, Antwerpen, Brüssel und Klagenfurt zu Gast.

Ausdruck überschäumender Lebensfreude

André Hellers sinnliche Entdeckung Afrikas fasziniert das Publikum mit Tempo, Energie und dem Ausdruck überschäumender Lebensfreude. Zu sehen ist das andere Afrika: der Kontinent eines unermesslichen Reichtums an kulturellen Traditionen und voller Kreativität. André Hellers Mitarbeiter und der Choreograph Georges Momboye sind dafür in Afrika unterwegs gewesen. Zwischen Mali und Marokko, zwischen Ägypten und Südafrika, an allen Küsten und im Landesinneren sowie in der afrikanischen Diaspora haben sie faszinierende Künstler gefunden, Tänzer, Artisten, Musiker, Sänger, Exzentriker und Akrobaten. Das erklärte Anliegen von André Heller ist es, den Afrikanern eine europäische Bühne zu eröffnen, die der Großartigkeit ihrer Kunst entspricht.

Mehr als einhundert Künstler aus vielen Regionen Afrikas sind an der Show beteiligt. Einige von ihnen kommen aus einer der zwei afrikanischen Zirkusschulen, die Kooperationspartner dieses Projektes sind, viele sind im Laufe der Zeit in den Pool der großartigen Künstler von Afrika! Afrika! aufgenommen worden. Auch die völlig neu konzipierte Hallentournee wird wiederum von Georges Momboye choreographiert. Damit knüpft die Indoor-Show an den bisherigen Erfolg an. Neben der Artistik bestimmen vor allem die Masken- und Kostümwelten, die Musik und der Tanz das Ereignis.

Termine

  • 11.05.2009 – 20 Uhr
  • 12.05.2009 – 16 + 20 Uhr
  • Dornbirn, Messe-Stadion

    Kartenvorverkauf bei Bregenz und Dornbirn Tourismus, Raiffeisenbanken und Volksbanken, in allen Verkehrsbüros und im Musikladen Rankweil und Feldkirch, Info-Hotline +43/(0)5572/22188.

    Weiter Infos unter www.afrika-afrika.com und www.showfactory.at.

  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • "AFRIKA! AFRIKA!" kommt nach Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen