AA

Afghanistan-Wahl wird anerkannt

Die Gegenkandidaten von Übergangpräsident Hamid Karzai bei der ersten Präsidentenwahl in Afghanistan sind von ihrer Forderung nach einer Wiederholung der Wahl abgerückt.

Einen Tag nach der ersten demokratischen Präsidentschaftswahl in Afghanistan beginnt am Sonntag die Auszählung der Stimmen.

Die 14 Bewerber forderten eine neutrale Kommission unter Teilnahme ihrer Vertreter zur Untersuchung der Unregelmäßigkeiten, sagte der Sprecher der Gruppe, Abdul Satar Sirat, am Sonntag in Kabul. Das Ergebnis der Untersuchung müsse vor dem Wahlergebnis verkündet werden. Die Kandidaten hatten zuvor erklärt, sie wollten das Wahlergebnis nicht anerkennen.

Nach Einschätzung der UNO war die Wahl-Beteiligung „gewaltig“. Der Urnengang war am Samstag ohne gröbere Zwischenfälle zu Ende gegangen. Angedrohte Anschläge der radikalislamischen Taliban blieben aus. Überschattet wurde die Wahl zunächst von Unregelmäßigkeiten, deretwegen 14 der 18 Präsidentschaftskandidaten Neuwahlen forderten. Der favorisierte Amtsinhaber Karzai lehnte dies ab. Das Endergebnis soll am 30. Oktober verkündet werden.

Im überwiegenden Teil der Wahllokale sei allgemein ein „leidlich demokratisches Umfeld“ zu beobachten gewesen, teilte die unabhängige Afghanische Stiftung für freie und unabhängige Wahlen (FEFA) am Sonntag in Kabul mit. Auch sei die Sicherheitslage allgemein viel besser gewesen als ursprünglich befürchtet. Die Organisation war mit insgesamt 2.300 Wahlbeobachtern im ganzen Land vertreten. Allerdings sieht die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) keinen Grund für eine Wiederholung der Präsidentschaftswahl.

Die FEFA kritisierte allerdings die Probleme, die durch die abwaschbare Tinte in den Wahllokalen verursacht wurden. Die Tinte sollte die Daumen der Wähler kennzeichnen, um Mehrfach-Stimmabgaben zu vermeiden. Die FEFA machte die Unerfahrenheit der Wahlhelfer für die Probleme mit verantwortlich. Das Personal in den Wahlbüros sei vielfach nicht aufmerksam genug gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Afghanistan-Wahl wird anerkannt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.