AA

Achtung! Sturmwarnung für Vorarlberg

In Alberschwende wurde ein Dach abgedeckt.
In Alberschwende wurde ein Dach abgedeckt. ©VOL.AT/Rauch
Für den Norden Vorarlbergs gilt heute eine Sturmwarnung. Im Bregenzerwald wird es ein sehr stürmischer Tag werden.
Alberschwende: Sturm deckt Dach ab
NEU
Liveticker der Sturmschäden
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Der aktuelle Lawinenbericht

Messstation Mellau-Rosstelle wurde am Mittwoch Morgen schon Windspitzen mit 129,5 Km/h gemessen. Am Karren in Dornbirn betrugen die höchsten Windgeschwindigkeiten bereits 90 Km/h. Windpsitzen bis zu 100 km/h sind für den ganzen Norden Vorarlbergs zu erwarten, so die ZAMG. Temperaturschwankungen und Wind werden in den nächsten Tagen außerdem die Lawinengefahr ansteigen.

Susanne Drexel von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik warnt gegenüber den VN: “Am Mittwoch ist in ganz Österreich Sturm angesagt. Vorarlberg wird es dabei am ärgsten erwischen.” Vorarlberg, so Drexel, werde in den kommenden zwei Tagen von drei Fronten heimgesucht. Zuerst ist heute eine Warmfront mit Sturmbegleitung dran. „Es wird vor allem im nördlichen Landesteil Windstärken von bis zu 120 km/h geben“, kündigt Drexel an. Der Orkan könne bis in die Nacht dauern. Dazu gibt es Niederschläge mit einer Schneefallgrenze, die im Laufe des Tages bis auf nahezu 2000 Meter steigen wird. „Die Tageshöchsttemperatur wird im Tal bei circa zehn Grad liegen“, prognostiziert die Wetterexpertin.

Aktuelle Lageeinschätzung der Feuerwehr

Einsätze und Sturmschäden in Vorarlberg

Sturmwarnung für Österreich

Am Donnerstag wird es zuerst deutlich kälter, die Schneefallgrenze sinkt auf 700 Meter. Im Laufe des Donnerstags wird es aber bereits wieder wärmer, die Kalt- wird durch eine neue Warmfront abgelöst. Unter 2000 Metern wird es dann regnen, und zwar ausgiebig – bis zu 50 Liter pro Quadratmeter laut Susanne Drexel.

 

Am Freitag wird besser. Es ist trockenes, sehr mildes Wetter mit bis zu zwölf Grad angesagt. Unter Föhneinfluss wird dieses milde Wetter auch am Samstag bestehen bleiben. Ab Sonntag sollten die Temperaturen dann wieder fallen.

(Red./VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Achtung! Sturmwarnung für Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen