AA

Achtung Autofahrer: Im Mai ist die Unfallgefahr besonders hoch

Mai? Unfälle!
Mai? Unfälle! ©VOL.AT/Matthias Rauch
Analyse des Verkehrsclub Österreich: Auf Vorarlbergs Straßen herrscht im Mai stark erhöhtes Unfallrisiko.

Bereits acht Menschen kamen heuer seit Jahresanfang bei Verkehrsunfällen in Vorarlberg ums Leben. Nun steht mit dem Mai ein Monat bevor, in dem in den vergangenen Jahren mehr schwere Verkehrsunfälle passierten als im Schnitt der Monate davor. Eine aktuelle Verkehrsclub-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt, dass in den vergangenen fünf Jahren im Mai um 52 Prozent mehr Verkehrsunfälle mit Personenschaden gab, als im Monatsschnitt von Jänner bis April. Die Zahl der Verletzten war um 49 Prozent höher. Allein im Mai des Vorjahres wurden bei 203 Verkehrsunfällen 225 Menschen verletzt und drei Personen getötet. Im Wonnemonat Mai sind außerdem mehr Motorradfahrer unterwegs und auch der Ausflugsverkehr nimmt zu.

“Jetzt im Mai ist besondere Vorsicht geboten. Denn der Mai war in Vorarlberg in den vergangenen Jahren ein starker Unfallmonat”, warnt der Verkehrsclub Österreich. Hauptunfallursachen sind zu hohes Tempo sowie Ablenkung und Unachtsamkeit. Der VCÖ spricht sich verstärkte Maßnahmen gegen Schnellfahren und Handy am Steuer aus.

Die VCÖ-Mai-Statistiken:

  • Verkehrsunfälle: plus 52 Prozent
  • Verletzte: plus 49 Prozent
  • Verkehrstote: plus 159 Prozent

(Vergleich Mai mit Monatsdurchschnitt Jänner bis April, Jahre 2014 bis 2018)

Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2019

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Achtung Autofahrer: Im Mai ist die Unfallgefahr besonders hoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen