AA

Abwechslungsreiche Ferien in Bolgenach

Viel Spaß hatten die Kids Im Musikturnus
Viel Spaß hatten die Kids Im Musikturnus ©Manuela Hagspiel
Lustenau/Hittisau. Im Lustenauer Ferienheim in Bolgenach erwartete ca. 40 Kinder ein tolles und abwechslungsreiches Ferienprogramm.Die Anfänge dieses Ferienheims entstanden eigentlich im Ebnit. Der Lustenauer Willi Klocker (versrorben, Dir.
Das Lustenauer Ferienheim Bolgenach

der Dornbirner Sparkassa) kaufte ein altes Bauernhaus „das Alpenheim Ebnit“, um Kindern einen Erholungsort zu bieten.

Doch irgendwann war das Alpenheim nicht mehr zeitgemäß und große Renovierungen mussten vorgenommen werden. Aus diesen Gründen suchten die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins ein neues Ferienhaus.

Zu dieser Zeit stand in Bolgenach die alte Schule zum Verkauf, da die Schule zentralisiert wurde und in die Ortsgemeinde Hittisau verlegt wurde. Somit wurde das Ferieheim
Bolgenach geboren.  Jedes Jahr finden sich ehrenamtliche Helfer, die im April oder Mai das Ferienhaus wieder in Schuss bringen. Heuer wurden Beispielsweise die Kinderzimmer komplett saniert, der Gang bzw. das Stiegenhaus wurde neu gestrichen, neue Brandmelder wurden angebracht und Brandschutztüren eingebaut, auch das Dach wurde komplett saniert. Im Zuge der Energiesparmaßnahmen wurde schon vor ein paar Jahren eine Solaranlage angebracht.

Die Küche wurde vor 10 Jahren Schritt für Schritt zu einer Großküche umgebaut und bietet viel Platz zum Kochen.

Durch einen Neuanbau,rechts neben dem Eingang, steht den Kids noch mehr Platz zur Verfügung.  Unten stehen Tischfußballkästen und auf der Terrasse kann gechillt oder
musiziert werden.

Bei Schlechtwetter nützen die Kinder die Spielhalle oder den Bastelraum im Keller.

Der Spielplatz im Außenbereich ist großzügig angelegt und die neue Feuerstelle wird für tolle Grillpartys genützt.

Kerstin Hagen hat vor zwei Jahren die einwöchigen „Themen-Turnusse“ eingeführt.
Für den Natur und Wald Turnus sowie für den Kreativturnus übernimmt Tanja
Hämmerle die Leitung. Herbert Jurkovitsch ist für die Sportwoche zuständig und Pia Neururer übernimmt in Zusammenarbeit mit Edith Hagen die Musikwoche. Hier werden die Eltern mit einem Abschlusskonzert der Extraklasse überrascht.

Am Abholtag erwartet die Eltern noch ein feines Frühstück bevor es dann gemeinsam mit den Kindern nach Hause geht

Natürlich gibt es noch den klassischen zweiwöchigen Turnus der von Sandra Waibel geleitet und die Küche von Elfi Peischler geführt wird. Damit das Heimweh nicht allzu groß wird, können die Eltern ihre Kinder nach 10 Tagen besuchen kommen.

„Unser Ziel ist es, Kindern aus Lustenau und der Umgebung einen kostengünstigen und tollen Ferienort zu bieten“, so Obmann Hans-Dieter Grabher (Ehm. Bürgermeister
Lustenau). Herr Grabher hat vor ca. einem halben Jahr nach Siglinde Maximowitsch, die sich immer sehr für das Heim eingesetzt hat, die Leitung übernommen.

Auch nächstes Jahr gibt es für die Kinder wieder viel zu erleben – im Ferienheim Bolgenach.

 

Anmeldung unter: Gemeinde Lustenau
Yvonne Ulrich 05577/8181-303

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Abwechslungsreiche Ferien in Bolgenach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen