AA

Abu Sayyaf: Zwei Gefangene geköpft

Mutmaßliche Mitglieder der islamischen Extremistengruppe Abu Sayyaf haben im Süden der Philippinen zwei ihrer Gefangenen enthauptet.

Die Köpfe der beiden Männer, die einer am Dienstag entführten Gruppe von Zeugen Jehovas angehörten, wurden in Taschen auf einem Markt in Jolo gefunden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. In den Taschen seien auch schriftliche Erklärungen gewesen, in denen von Ungläubigen und einem Heiligen Krieg die Rede gewesen sei.

Die Entführer hatten mit den beiden Männern auch vier Frauen in ihre Gewalt gebracht. Abu Sayyaf werden Verbindungen zum Terrornetzwerk El Kaida nachgesagt. Die US-Streitkräfte haben philippinische Soldaten sechs Monate lang im Kampf gegen die Extremisten ausgebildet. Es war die erste Entführung der Abu Sayyaf nach Abschluss des Programms Ende Juli.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Abu Sayyaf: Zwei Gefangene geköpft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.