Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschlussfest Projekt "zusammen leben"

Das wichtigste Ergebnis sind die integrationspolitischen Leitlinien mit Maßnahmenplanung, die am Samstag, 9.10.2010, 16.00 Uhr, im Salomon Sulzer Saal vorgestellt werden.
Das wichtigste Ergebnis sind die integrationspolitischen Leitlinien mit Maßnahmenplanung, die am Samstag, 9.10.2010, 16.00 Uhr, im Salomon Sulzer Saal vorgestellt werden. ©Stadt Hohenems

In den vergangenen 16 Monaten haben sich etwa 200 Hohenemserinnen und Hohenemser im Projekt [zusammen leben] in Hohenems engagiert.

Das wichtigste Ergebnis sind die integrationspolitischen Leitlinien mit Maßnahmenplanung, die am Samstag, 9.10.2010, 16.00 Uhr, im Salomon Sulzer Saal vorgestellt werden. Im Anschluss findet ein kleines Abschlussfest zum Projekt [zusammen leben] statt.

Die wichtigsten Inhalte der Hohenemser Leitlinien und Maßnahmenempfehlungen zur Integrationspolitik finden sich nun in einer 24-seitigen Broschüre. Die Broschüre kann beim Amt der Stadt Hohenems ( zusammenleben@hohenems.at – 05576/7101-0) bestellt oder unter www.hohenems.at/zusammenleben herunter geladen werden.

Programm

16.00 Uhr Abschlussfeier [zusammen leben] in Hohenems
– Begrüßung durch Vizebürgermeister Günter Linder, Stadtrat Bernhard Amann, LR Ing. Erich Schwärzler und die Projektleitung
– Präsentation der wichtigsten Leitlinien und Maßnahmen durch Martin Bentele und Vildan Ucar (Projektkoordinator/innen)
– Kommentare von Teilnehmenden am Projekt
– Redebeitrag von Mana Samadzadeh: “Wo finde ich Heimat?” (1. Rang beim Landesjugendredewettbewerb 2010, 3. Rang beim Bundes-Jugendredewettbewerb 2010)
– Eröffnung des Buffets

Musikalische Umrahmung

Latinoamericanto: Guillermo und Carlos Tejeda aus Peru. Sie leben seit mehr als 10 Jahre in Vorarlberg und spielen Musik aus ganz Lateinamerika.

Ensemble stimm.art unter der Leitung von Gertraud Gächter. Das Hohenemser Quartett singt a cappella in Englisch und Deutsch.

Emser Dreiklang unter der Leitung von Erika Kawassa. Das Trio singt a cappella Vorarlberger Mundart.

Folkloregruppe des Alevitischen Kulturzentrums Vorarlberg unter der Leitung von Nihal Agan. Sechs Frauen und Männer zeigen türkische Tänze.

Ab ca. 18.00 Uhr Buffet und gemütlicher Ausklang
Das Buffet bietet typische Speisen und Getränke aus Vorarlberg und einigen Herkunftsländern von nach Hohenems zugewanderten Menschen.

Das Projekt [zusammen leben] in Hohenems wurde durch die Vorarlberger Landesregierung und den Europäischen Integrationsfonds kofinanziert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Abschlussfest Projekt "zusammen leben"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen