Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschiedsvorstellung trotz Schmerzen für Susi Moll

©Philipp Steurer
Andelsbuch/Dornbirn/Schruns. Trotz Schmerzen bestreitet die 28-jährige Andelsbucherin beim Snowboard-Weltcup im Montafon am Freitag, ab 13.05 Uhr, die Qualifikation und hofft auf einen Startplatz am Samstag im Abschlussrennen.
Letzte Vorbereitungen
Letzte Vorbereitungen
Abschied für Susi Moll

Fix. Nach dem eineinhalbstündigen Abschlusstraining für den Snowboard-Weltcup im Montafon hat die Andelsbucherin Susi Moll die Zusage für einen Start in der Qualifikation am Freitag ab 13.05 Uhr erteilt. Susi Moll fährt mit der Startnummer 15 die Qualifikation. Allerdings wird die 28-jährige Wälderin wegen teilweise großer Schmerzen nicht hundertprozentig fit beim Abschlussrennen dabei sein. „Ich bin nicht topfit. Die Schmerzen sind doch schwerwiegender als zuerst angenommen“, so Susi Moll. Beim EC in Pitztal zog sich die sympathische Spitzensportlerin bei einem Sturz an beiden Knöchel und beiden Außenbändern einen Riss zu, auch das Wadenbein ist geprellt. Ansonsten ist ihr gesundheitliche Zustand nach der Krankheit aber wieder in Ordnung.

Letzter Start
Nur 16 von etwa vierzig Frauen qualifizieren sich am Freitag ab 13.05 Uhr bis 14.20 Uhr für das Weltcuprennen am Samstag, 10.45 Uhr in Schruns. „Natürlich will ich die Qualifikation erfolgreich beenden und am Samstag mein letztes Rennen bestreiten. Es wird aber sehr schwer, die Konkurrenz ist bärenstark. Die neue Streckenführung kommt mir aber doch entgegen, besonders den Oberteil mag ich gern.“ Vor allem für ihre treuen Fans will sie einen Abschied mit sportlichem Erfolg auf der Habenseite verbuchen. Vor knapp drei Wochen hat sie ihr Karriereende vom aktiven Spitzensport bekanntgegeben. Spätestens am Samstag nachmittag beginnt für Susi Moll eine neue Ära.

VOL.AT drückt Susi Moll beim Abschlussrennen die Daumen.

Freitag, 11. Dezember: 10.45 Uhr Qualifikation FIS Snowboardcross Weltcup
Skigebiet Silvretta Montafon, Auffahrt mit der Zamang Bahn
20.00 Uhr Riders Welcome Party und Athleten-Präsentation, im Anschluss DJ
Weltcupbar Schruns, Eintritt frei

Samstag, 12. Dezember 2015
11.00 Uhr FIS Snowboardcross Weltcup, Auffahrt mit der Zamang Bahn
15.00 Uhr Schrus`r City Beats & große Weltcup Partymeile im Ortszentrum Schruns
17.00 Uhr
Einlass Konzertgelände, Hochjoch Bahn Talstation, Schruns
Open Air Daniel Wirtz
Siegerehrung Weltcup
Open Air Revolverheld
anschließend Afterparty in Weltcupbar & diversen Clubs und Bars im Montafon

Sonntag, 13. Dezember 2015
11.00 Uhr FIS Snowboardcross Weltcup Teambewerb
Skigebiet Silvretta Montafon, Auffahrt mit der Zamang Bahn
anschließend Siegerehrung im Zielgelände

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Abschiedsvorstellung trotz Schmerzen für Susi Moll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen