Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Absage mit Problemen

Nun ist es offiziell: Angesichts der Terminnot wird 1999 kein Bank-Austria-Festspielcup durchgeführt. Eine Absage, die nicht ganz problemlos ist. [7.5.99]

Eigentlich sollte die vierte Festspielcup-Auflage in Lustenau stattfinden, die Austria hatte die Rechte erworben. Doch die Bank Austria und die Stadt Bregenz erreichten die Weitergabe an Casino Bregenz. Doch nun kann der designierte BL-Aufsteiger den Termin (Anfang Juli) aufgrund des frühen BL-Starts nicht einhalten. Es folgte die Absage des diesjährigen Turniers, aber gleichzeitig die Bekenntnis von Mag. Ulrich Berlinger von Sponsor Bank Austria, den Cup in einer anderen Art – stärkere Einbeziehung der Bodenseeregion – weiterleben zu lassen. Für heuer will man es, so SW-Präsident Fitz, bei einem Spiel gegen einen attraktiven Gegner zur Festspielzeit belassen.

Für die Austria aber, die ein Qualifikationsspiel gegen Bregenz bestritten und ein Antrittsgeld von 400.000 Schilling erhalten hätte, ist die Vorgangsweise von Bregenz nicht nachvollziehbar. Präsident Nagel hätte sich eine Vorinformation seitens der Bregenzer gewünscht und fordert nun eine Einbeziehung in die Zukunftsplanungen des Cups.

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Absage mit Problemen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.