Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abriss des Wober in Lauterach

©VOL.AT/Rauch
Im März wurde bekannt, das der Lauteracher Elektrofachhandel die Pforten schließt. Das Gebäude wird nun abgerissen, ein Neubau wird es vorerst nicht geben.
Abriss Wober Lauterach

60 Jahre lang gab es das Elektrofachgeschäft Wober, die letzten 20 Jahre davon als Red Zac Wober direkt an der L190 in Lauterach. Im März schloss das alteingesessene Fachgeschäft seine Pforten, das 3100 Quadratmeter große Firmenareal wurde von der i+R Gruppe erworben.

Nun begann der Vorbesitzer mit Abrissarbeiten an dem alten Geschäftsgebäude. Vonseiten der i+R Gruppe hat man keine kurzfristigen Pläne für das Grundstück. Vielmehr soll es vorerst als Reservefläche dienen, um bei möglichen Erweiterungen der eigenen Büro- und Geschäftsräume oder für die angrenzende Baumaschinenfirma Huppenkothen verfügbar zu sein. Bis dahin wird es wohl am ehesten als Parkplatz Verwendung finden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Abriss des Wober in Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen