Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abfall soll nur die Kulisse sein

Götzis - Die Papier-Lagerhalle bei Loacker Recycling an einem Sonntagnachmittag. Sie ist auch für Unkundige nicht zu verfehlen. Fetzige Klänge sind ein akustischer Wegweiser. Die Bilder vom Dreh

Vor den Bergen von Altpapier ist die beliebte Jugend-Rockband „Lone Fact“, erfolgreiche Teilnehmer beim „VN“-Band-Contest, aufgestellt. Immer wieder rocken Florian Mathis, Adi Fenkart, Stefan Heinzle und Bernd Marte mit Inbrunst dieselbe Frequenz. Der Unterschied zu einer normalen Musikprobe. „Lone Fact“ hört auf die Kommandos von Simon Egle, der von einem Hebekran eine Video-Kamera auf die Teenager hält. Unten, direkt vor den Teeangern, betätigt Teresa Wohlgenannt die Filmklappe.

41 Sequenzen

Es ist „Videotime“ für die Lieblinge des „VN“-Band-Contests, die es dort bis ins Finale schafften. Willig machen sie alles, was ihnen der 22-jährige Produzent sagt. Mal flippt Stefan vor der Kamera, verwirft sein Haupt, dann ist es Adi oder Florian. Alles zu den schrillen Klängen des Eigensongs „Room inside me“. 41 Sequenzen will Simon Egle bis zum Abend in den Kasten bringen. „Ich habe diese Kulisse für das Video gewählt, weil sie trashy ist“, erklärt Egle. „Trash“ heißt Abfall. Von daher ist der Drehort tatsächlich der Richtige.

Harte Arbeit

Egle wollte „Lone Fact“ für das Video. „Ich hab sie schon öfters beobachtet. Sie gefallen mir“, sagt der Chef. Für die 6000 Euro teure Produktion fand Egle Sponsoren. Der Songtitel „Room inside me“ tat sein Übriges zur Inspiration in der Altpapierhalle von Loacker Recycling. Egle, der auch schon Volksmusikvideos drehte, hat mit dem Video einiges vor. „Ich schicke es zu den TV-Musiksendern. Mal sehen, was da herauskommt. Ich glaube daran.“ Und woran glauben seine Helden von „Lone Fact“? „An den Spaߓ, bringt es Florian Mathis auf den Punkt. Wiewohl der von harter Arbeit begleitet wird. Denn nicht nur der Video-Dreh ist anstrengend, auch die Aufnahme der CD im Starship Studio zu Weiler nötigt den Teenager-Rockern einiges an Einsatzbereitschaft ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Abfall soll nur die Kulisse sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen