AA

Ab nach Plettenberg heißt es für Bludenzer Jugendliche

Aktiv gelebt wird die Partnerstadt im Rahmen des Jugendaustausches.
Aktiv gelebt wird die Partnerstadt im Rahmen des Jugendaustausches. ©Stadt Bludenz.
Bludenz. Jugendaustauschwoche in die Bludenzer Partnerstadt - Es gibt noch freie Plätze.

Schon Tradition ist die Jugendaustauschwoche mit der Bludenzer Partnerstadt Plettenberg, die es seit 1993  gibt. Heuer werden 14 Jugendliche aus Bludenz vom 12. bis 19. Juli nach Plettenberg fahren. Anmeldungen sind noch bis 18. Mai möglich.

Mit einem tollen Programm werden die Jugendlichen und ihre Betreuer dort empfangen. So stehen etwa Ausflüge zum Karl May Festival, ins Fort Fun Abenteuerland, Sport und Spiel auf dem Programm.

Jugendliche (von 11  bis 14 Jahren), die Interesse haben, die Bludenzer Partnerstadt zu besuchen, können sich in der Abteilung für Soziales, Angelika Burtscher, Tel. 05552-63621-245, angelika.burtscher@bludenz.at, melden. Der Selbstbehalt beträgt 120 Euro und ist bei Anmeldung zu bezahlen.

„Ich freue mich, wenn unsere Jugendlichen die Partnerstadt im Sauerland kennenlernen und so aktiv die Partnerschaft leben“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Ab nach Plettenberg heißt es für Bludenzer Jugendliche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen