AA

Ab heute gilt neues Glühbirnenverbot

Dornbirn - Nach den 100- und den 75-Watt-Glühbirnen müssen ab 1. September auch die früher üblichen 60-Watt-Lampen aus den Läden verschwinden.
15 Atomkraftwerke einsparen

Im Herbst 2012 folgt das Aus auch für die kleineren Watt-Zahlen. VOL.at sprach mit Kurt Hämmerle vom Energieinstitut Vorarlberg über die Vorteile der neuen Leuchtmittel.

Damit erreicht der Glühbirnen-Ausstieg in der Europäischen Union seine dritte Stufe. Schon seit vergangenem September sind die Herstellung und der Vertrieb von Glühbirnen verboten, die stärker als 60 Watt sind. Und bereits seit dem 1. September 2009 griff der Produktionsstopp für alle klaren Glühbirnen mit mindestens 100 Watt sowie für alle matten Lampentypen, die keine Energiesparlampen sind.

Hohe Lichtausbeute und lange Lebensdauer
Eine klassische Glühbirne hat eine Lebensdauer von etwa 1000 Stunden. Die neuen Leuchtmittel wie Energie- oder LED-Lampen hingegen haben eine Lebensdauer von 15.000 Stunden und mehr. Derzeit kosten die neuen Leuchtmittel fast das Zehnfache mehr als eine herkömmliche Glühbirne. Dem gegenüber steht aber die hohe Lebensdauer und der geringe Energieverbrauch. „Die herkömmliche Glühlampe wandelt nur einen ganz geringen Prozentsatz an Strom in Licht um. 95 Prozent werden in Wärme umgewandelt,“ erklärt Hämmerle vom Energieinstitut Vorarlberg.

Die neuen Leuchtmittel hingegen brauchen nur ein Fünftel an Strom gegenüber einer Glühbirne.

Würden alle Glühbirnen in Europa mit Energiespar- oder LED-Lampen ersetzt, könnten man 15 Atomkraftwerke abschalten. So eine Überschlagsrechnung des Energieinstitutes Vorarlberg.

Beispiel Lebensdauer: Energiesparlampe mit 8 Watt (Kaufpreis 10 Euro, Lebensdauer 15 000 Stunden) ersetzt eine Glühlampe mit 40 Watt (Kaufpreis 1 Euro, Lebensdauer 1000 Stunden)

Neue Produktbezeichnungen

Es gibt eine Verpackungsverordnung die auf jeder Verpackung einer LED- oder Energiesparlampe zu stehen hat. „Früher war ja die Leistung in Watt angegeben. Diese Leistung wird durch den neuen Begriff Lumen, die Lichtleistung, abgelöst,“ weiß Hämmerle.

Auf den Verpackungen sind, zur Erleichterung des Verbrauchers auch angeführt, wie viel Lumen umgerechnet in Watt sind.

Energiesparlampe mit

 ersetzt Glühlampe mit

20 Watt

100 Watt

12 Watt

60 Watt

8 Watt

40 Watt

Kurt Hämmerle, Energieinstitut Vorarlberg

(VOL.at)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ab heute gilt neues Glühbirnenverbot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen