Ab Herbst 2021: Neuer Schultyp mit Schwerpunkt Sozialmanagement

Der neue Schultyp sei ideal, um frühzeitig eine berufliche Orientierung im Gesundheits- oder Sozialbereich zu erlangen.
Der neue Schultyp sei ideal, um frühzeitig eine berufliche Orientierung im Gesundheits- oder Sozialbereich zu erlangen. ©APA
Der neue Schultyp HLS, der im Herbt 2021 startet, ist eine Ergänzung zu der am Standort FW Dornbirn bereits bestehenden ein- und dreijährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Das soll jungen Menschen helfen, die für ihre weitere Ausbildung eine Matura brauchen, frühzeitig eine berufliche Orientierung im Gesundheits- oder Sozialbereich zu erlangen. Der Schultyp HLS hat seit 2016 einen approbierten Lehrplan und ist kein Schulversuch - es gibt diesen Schultyp jedoch derzeit in Tirol und Vorarlberg nicht, wobei der Bedarf an Fachkräften im Gesundheits- und Sozialbereich aber groß ist.

HLS als wichtiger Zubringer

Um diesen Bedarf zu decken, ist eine Ausbildung mit Bachelorabschluss für Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Masterlehrgang Soziale Arbeit an der Fachhochschule Dornbirn etabliert worden, für die die Matura Voraussetzung ist. Die HLS Dornbirn wäre somit ein wichtiger Zubringer zu dieser weiterführenden Ausbildung für Gesundheits- und Sozialberufe an der Fachhochschule Dornbirn. In Zukunft werden die Absolventen der bestehenden drei- und einjährigen FW Dornbirn ab 2023 an den Krankenpflegeschulen die Ausbildung zur Pflegeassistenz bzw. Pflegefachassistenz machen sowie Schulen für Sozialberufe besuchen und natürlich auch Berufe in Wirtschaft und Gastronomie ergreifen können.

Zugang zu Universität und Fachhochschule

Zudem wird es in Zukunft am Schulstandort HLS Haselstauden Schulabgänger mit Matura geben, die dadurch auch den Zugang zur Ausbildung für Gesundheits- und Sozialberufe an Fachhochschulen und Universitäten haben. Da regelmäßige Evaluierungen an der FW Dornbirn zeigen, dass Schulabgänger der Schule bevorzugt Ausbildungen und Weiterbildungen im Pflege- und Sozialbereich machen, würden Schüler der HLS, die gemäß Lehrplan im Unterricht und in den Praktika genau auf die Handlungsfelder im Gesundheits- und Sozialbereich geschult werden, die Ausbildung zu Gesundheitsberufen im gehobenen Dienst an der FH (Sozialarbeit und Gesundheits- und Krankenpflege) anstreben sowie auch andere weiterführende Ausbildungswege bzw. Studien in diesen Bereichen einschlagen, für die man die Matura braucht wie z.B. Medizin, Physiotherapie, Gesundheitsmanagement, Biologie, Pharmazie, Ernährung, Soziologie, Psychologie, Ergotherapie, Logopädie, Diätologie, Hebamme, Lehramt für Volksschule u.v.a.

Die Anmeldung startet im Februar kommenden Jahres.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ab Herbst 2021: Neuer Schultyp mit Schwerpunkt Sozialmanagement
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen