Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ab 2008 auch Vorarlberger Route auf den Jakobsweg

Rankweil - Große Eröffnung Mai 2008 an der Basilika Rankweil. Vorarlberger Vertreter und Kollegen aus der Ostschweiz trafen sich zu einem Koordinationstreffen in Rankweil.

Alle Wege führen bekanntlich nach Rom und sehr viele führen derzeit auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Allerdings gibt es nur sehr wenige offizielle und ausgeschilderte Strecken auf diesem berühmten Pilgerweg. Die Route von Ostösterreich an den Anschluss in der Schweiz zur Hauptroute ist derzeit im Bereich Vorarlberg noch unbeschildert. Um dem Abhilfe zu schaffen und Pilgern in ganz Europa einen Zugang auf der Komplettstrecke zu ermöglichen, wurde eine Arbeitsgruppe initiiert. Diese traf sich kürzlich in Rankweil, um über die Eröffnung dieses Teilstückes im Mai 2008 zu beraten. Anwesend waren neben Vertretern des Landes, mehrere Touristiker aus der Schweiz und Vorarlberg und Vertreter des Wallfahrtsamtes Rankweil.

Während die Routenführung durch Vorarlberg gemeinsam mit dem Land festgelegt wurde, konnte als Eröffnungstermin der 1. Mai 2008 anvisiert werden. Hauptort der Einweihung in Vorarlberg wird Rankweil mit seiner Landeswallfahrtskirche sein. Zum selben Zeitpunkt findet nächstes Jähr auch die Feierlichkeiten zum 350-jährigen Jubiläum der Gnadenkapelle der Basilika Rankweil statt, wodurch von einem großen Festakt am Vorplatz der Basilika auszugehen ist.

Die Route des Jakobsweges in Vorarlberg führt vom Klösterle kommend durch den Walgau und über Rankweil am Grenzübergang Meiningen in die Schweiz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ab 2008 auch Vorarlberger Route auf den Jakobsweg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen