AA

Ab 01.10. Vorsorgeuntersuchung neu

Start für die Gratis-Vorsorgeuntersuchung neu für alle Krankenversicherten Österreichs: Die Neuregelung des Programms bzw. die Umsetzung treten mit 1. Oktober in Kraft. Tirol und Vorarlberg haben bereits begonnen.

Damit sollen bis zum Jahr 2020 viele Herz-Kreislauf- und Krebsleiden sowie Fälle von Diabetes verhindert werden, erklärte Gesundheitsministerin Rauch- Kallat am Mittwoch bei der Vorstellung des Programms in Wien.

Allerdings gibt es noch immer keine Einigung über die Honorierung und somit die Durchführung der für die Darmkrebs-Früherkennung wichtigen Darmspiegelung (Koloskopie). Darauf war auch schon bei der ersten Präsentation des Programms im Frühsommer hingewiesen worden. Die Ärztekammer will pro Untersuchung 200 Euro. Die Kalkulation des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger lautet auf 104,37 Euro.

Derzeit sterben pro Jahr in Österreich rund 2.553 Menschen im Alter unter 65 an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das ist an sich viel zu früh. Ebenso erliegen jährlich durchschnittlich 5.524 Personen unter 65 Jahren pro Jahr Krebsleiden. Bei Diabetes gibt es mehr als 300.000 Erkrankte. Die Ministerin: „Wir wollen bis 2020 die Zahl der Herz-Kreislauf- Kranken und -Toten unter 65 Jahre um 40 Prozent senken und pro Jahr 1.021 Leben retten. Wir wollen 15 Prozent der Krebsleiden verhindern und wir wollen 33 Prozent der Diabetes-Schäden verhüten.“

Tirol und Vorarlberg haben mit dem neuen Programm bereits begonnen. Ab 1. Oktober werden alle Bundesländer folgen. Rauch-Kallat versuchte die laut gewordenen Bedenken von Datenschützern über die Speicherung von Daten zu zerstreuen: „Die Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form verwendet.“ Allerdings könnten diese Informationen bzw. Analysen für zukünftige gesundheitspolitische Entscheidungen herangezogen werden.

Detailliertes Programm

Im zweijährigen Intervall werden alle Menschen über 40 und in einem dreijährigen Intervall alle Personen unter 40 zu dem Check-up eingeladen werden. Möglich ist die Untersuchung jährlich für alle Österreicher ab dem 18. Lebensjahr. Die wichtigsten Neuerungen in der neuen Vorsorgeuntersuchung sind folgende Punkte:

  • Bestimmung eines Gesamt-Risikoprofils (Lebensstil) durch den Arzt
  • Neben Messung des Gesamtcholesterins auch Messung von „gutem“ HDL-Cholesterin sowie der Triglyceride
  • Ab 40 alle zwei Jahre eine Mammographie für die Frauen
  • Ab 50 alle zehn Jahre eine Darmspiegelung, mit der laut Experten 90 und mehr Prozent aller Dickdarmkarzinome rechtzeitig erkannt werden könnten
  • Ab 18 Pap-Abstrich für Frauen (Gebärmutterhalskrebs)
  • Für Männer Urologie-Angebot (z.B. Prostatakarzinom-Früherkennung)
  • Ab 65 gezielte, einfache Untersuchungen bezüglich des Hör- und Sehvermögens

    Wesentlich ist auch ein gezieltes Beratungsgespräch durch den Arzt. Für die Basisuntersuchung wird er 75 Euro erhalten. Die Spezialtests werden extra honoriert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ab 01.10. Vorsorgeuntersuchung neu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen