AA

A14: Lenkerin krachte in stehende Kolonne

Eine 57- jährige Schweizerin hat am Nachmittag auf der Rheintalautobahn eine stehende Kolonne übersehen. Die Autobahnmeisterei war auf Höhe Dornbirn Nord mit Markierungsarbeiten beschäftigt.

Dadurch hat sich ein Rückstau gebildet. Die Autolenkerin krachte in den PKW einer Münchnerin, geriet ins Schleudern und touchierte seitlich einen Reisebus. Die 63- jährige Münchnerin erlitt Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand großer Sachschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • A14: Lenkerin krachte in stehende Kolonne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen