Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"A Röhrle mit Geschmack"

"Milch ist gesund", heißt es. Das stimmt: Vitamine, Spurenelemente, Aminosäuren machen die Milch zu einem wertvollen Nahrungsmittel. Neuer Strohhalm "Sipahh" soll Milch interessanter machen.

Dass Milch – pur getrunken – geschmacklich leider längst nicht so viel hermacht wie kalorienreiche und dafür inhaltsarme Limonaden, macht es vielen Eltern heute schwer, das Naturprodukt an den Sprössling zu bringen.

Geschmacksperlen

Das soll sich jetzt – Maresi sei dank – ändern. Der Konzern bringt ein neues Produkt aus Australien auf den Markt, das den Milchkonsum für Kinder und Jugendliche wieder interessanter machen soll: „Sipahh“ ist ein Trinkhalm, in dessen Inneren sich Geschmacksperlen in verschiedenen Sorten befinden. Man saugt die kalte Milch durch den Strohhalm, wodurch sich die Perlen auflösen und die Milch einen neuen Geschmack bekommt.

Zuckersüß

Für die Gymnasiasten Ren- Bickel, Raphael Wichtl und Andreas Moser schon mal eine tolle Idee. „Hey, des isch jo voll lustig“, sind sich die drei 13-Jährigen einig, als sie die Strohhalme das erste Mal sehen. Und auch der Geschmackstest verläuft positiv: „Es schmeckt gut“, sagt Ren-. Was genau das Gute daran ist, bringt Andreas auf den Punkt: „das Süße“. Tatsächlich bestehen die Perlen hauptsächlich aus Zucker. Dazu kommen nur natürliche Aromen und Farbstoffe, wie der Hersteller versichert. „Sipahh“ gibt es in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Banane, Erdbeer und Karamell – „Erdbeer und Banane sind am besten. Schokolade schmeckt eher künstlich“, ist das Urteil der jugendlichen „VN“-Tester. Dass die Kügelchen im Inneren des Strohhalms mit der Zeit kleiner werden, die eine oder andere auch mal durch den Filter in den Mund rutscht, stört die Jungs nicht: „Wir werden uns Sipahh sicher kaufen!“

„Sipahh“ ist seit dieser Woche in ganz Österreich auf dem Markt. Er wird national von der Spar-Gruppe vertrieben und ist in Packungen zu je zehn Stück ì 2,49 Euro erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "A Röhrle mit Geschmack"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen