A fascht normale Familie

©Beate Müller-Reutz
Frastanz. Bereits zum 30. Male feierte d’Fraschtner Bühne am Samstag Premiere im ausverkauften Adalbert Welte Saal. Premierenbilder

Zur ausverkauften Premiere des Stücks „A fascht normale Familie“ erschienen gerne Landesstatthalter Markus Wallner und Sonja sowie Bürgermeister Eugen Gabriel und Hilde. Manfred Boch, Obmann des Landesverbands für Amateurtheater, sprach der Gruppe herzliche Glückwünsche zum dreißigjährigen Bestehen aus und gratulierte vor allem den Mitgliedern der Gründungszeit, Josef Beck, Monika Gabriel und Alfons Marte. Festlich umrahmt wurde der Abend durch den Männerchor Zwickenberg in Kärnten.

Einmal mehr bewies Josef Beck bei der Auswahl des Stückes sowie in der Besetzung der Rollen Feingefühl und langjährige Erfahrung als Spielleiter und zum dreißigjährigen Vereinsjubiläum ließ er es sich auch nicht nehmen, wieder einmal selbst mit zwei kleineren Rollen auf der Bühne zu stehen.
Heiter und kurzweilig wurde das Publikum in das Familienleben des Ehepaars Wieser, dargestellt von Monika Gabriel und Alfons Marte eingeführt. Alexander Angeloff, das „Küken“ der Fraschtner Bühne, konnte sich in der Rolle des unkomplizierten Sohnes sehr gut in das Ensemble eingliedern und zeigte im Zusammenspiel mit Sabine Bertschler viel Freude am Spiel. Monika Steiner steht heuer zum 3. Mal auf der Fraschtner Bühne und überzeugte in der Rolle der Unternehmergattin Frau Direktor Wimmer. Als liebenswürdige und gewitzte Großmutter, die im Hause Wieser für einige Aufregung sorgt, war Silvana Marte zu sehen und wie immer charmant und bühnenpräsent konnte Simon Neuhauser als „Korken-Beni“ das Publikum mitreißen.
Das Bühnenbild, auch heuer wieder von den Spielern und vielen fleißigen Helfern liebevoll im Detail gestaltet, sowie die gelungene Aufführung zeigen wieder einmal, dass die Freude und das Engagement jedes Einzelnen große Leistungen und gute Unterhaltung für das zahlreich erschienene Publikum hervorzubringen vermag.

Die weiteren Aufführungstermine sind am
20./21./27./28./29. März sowie 03./04./05. April.
Infos und Karten unter www.fraschtner-buehne.at oder
Mo–Fr von 18–20 Uhr unter 0664 871 5311.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • A fascht normale Familie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen