AA

95.000 Euro Förderung

Das Land Vorarlberg fördert neben wissenschaftlichen Forschungsarbeiten auch Diplomarbeiten und Dissertationen von Studierenden an Universitäten und Hochschulen.

In der Diplomarbeits- und Dissertationsbörse der Wissenschaftsabteilung des Landes werden vorarlbergspezifische Themen aus verschiedensten Fachbereichen angeboten. “In den letzten 15 Jahren konnten bereits 140 Diplomarbeiten und 180 Dissertationen mit einer Gesamtsumme von insgesamt 95.000 Euro gefördert werden”, betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

Die wissenschaftliche Aufarbeitung vorarlberg-relevanter Themen ist der Vorarlberger Landesregierung ein großes Anliegen. Aus diesem Grund wurde im Jahr 1990 eine Themenbörse für Diplomarbeiten und Dissertationen ins Leben gerufen. Als Plattform für Studierende nahezu aller Studienrichtungen bietet sie ein breites Themenspektrum an. Entscheidet man sich für ein solches Thema, bietet das Land nicht nur kompetente Betreuung durch Fachkundige an, die Erstellung der Arbeit wird auch noch finanziell unterstützt.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Am Anfang jeder wissenschaftlichen Karriere stehen Diplomarbeiten sowie Dissertationen. Neben der gezielten Aufarbeitung interessanter Themen ist daher die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein weiteres Ziel dieser Börse. “Oft entstehen zwischen dem Land und den geförderten Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftlern künftige Partnerschaften bei der Durchführung neuer Forschungsprojekte”, so LH Sausgruber.

Neben historischen Themen wie zB die Aufarbeitung der regionalen Verkehrsgeschichte finden sich Themenvorschläge aus den Bereichen Raumplanung, Veterinär-, Forst- und Agrarwissenschaften ebenso wie wirtschaftliche und musikwissenschaftliche Themen oder pädagogische Fragestellungen, die in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat entstanden sind. Als neue Partnerin konnte die Projektstelle “okay-zusammenleben” in Dornbirn gewonnen werden. Diese Kooperation hat das Angebot der Börse um aktuelle Themen rund um Integration und Migration erweitert.

Bis zu 300 Euro Förderung

Dissertationen, die von Personen erstellt wurden, die aus Vorarlberg stammen, oder einen inhaltlichen Bezug zu Vorarlberg aufweisen und weiters mit der Note “Sehr Gut” oder “Gut” beurteilt wurden, können neben der allgemeinen Förderung darüber hinaus im Ankaufswege gefördert werden. Die von der Wissenschaftsabteilung des Landes erworbenen Exemplare werden in den Bestand der Vorarlberger Landesbibliothek aufgenommen, um sie dort einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Ankaufshöhe kann dabei bis zu 300 Euro betragen. Die Ankaufspraxis gilt im Einzelfall auch für besonders herausragende Diplomarbeiten die mit der Note “Sehr Gut” beurteilt wurden.

Mehr Informationen zur Themenbörse sowie der Förderung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten finden sich unter www.vorarlberg.at/wissenschaft bzw www.vorarlberg.at/diplomarbeitsboerse .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 95.000 Euro Förderung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen