Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

90 Millionen Euro Sanierungsbedarf

Die Sanierung der Hochwasser-Schäden vom August des Vorjahres verursacht in den Vorarlberger Gemeinden Kosten im Ausmaß von 90 Millionen Euro.

Insgesamt sind 47 der 96 Vorarlberger Kommunen betroffen, teilte der Vorarlberger Gemeindeverband am Mittwoch in einer Aussendung mit. Allein 22 der 90 Mio. Euro entfallen auf die Ortschaft Au im Bregenzerwald.

Der Gesamtbetrag von 90 Mio. Euro enthält zum einen die Reparatur entstandener Schäden, zum anderen aber auch die Kosten für Maßnahmen wie etwa die in Abschnitten notwendig gewordene Regulierung der Bregenzerach. 14 Kommunen meldeten ein Sanierungsvolumen von mehr als einer Million Euro an, in 18 Gemeinden lag der Schaden unter 200.000 Euro.

An Spenden der befreundeten Gemeindeverbände aus Südtirol, Ober- und Niederösterreich sowie von nicht betroffenen Ländle-Gemeinden gingen über 285.000 Euro beim Vorarlberger Gemeindeverband ein. „Wir sehen darin nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch ein deutliches Zeichen der Verbundenheit“, bedankte sich der Vorarlberger Gemeindeverbandspräsident Wilfried Berchtold.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 90 Millionen Euro Sanierungsbedarf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen