AA

8,5 Millionen Euro für Neubau der RFL

Feldkirch - Die Planungen für den Neubau der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle verlaufen planmäßig: "Für die Realisierung dieses Vorhabens werden insgesamt rund 8,5 Millionen € investiert."

So informiert Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

Im Neubau werden die Leitstelle mit Nebenräumen, Besprechungsräume, die Rufhilfe sowie Technikräume untergebracht. Auch eine Verbindung zur Feuerwehrschule ist vorgesehen. „Die technische Infrastruktur (Informations- und Kommunikationstechnologie) wird auf den neuesten Stand gebracht“, informiert Landeshauptmann Sausgruber. „Der Neubau und die Modernisierung der IKT-Systemarchitektur sind wichtig, um bei Einsätzen wie zum Beispiel bei Hochwasserereignissen optimale Arbeitsbedingungen zu bieten“, so Sausgruber.

Für Neubau und diverse Umbaumaßnahmen im bestehenden Gebäude werden in Kürze rund 4,2 Millionen Euro investiert. Baubeginn ist März 2008, die Baufertigstellung im Februar 2009.

Keine Einschränkungen des laufenden Betriebes

Die RFL und Landeswarnzentrale (LWZ) werden so ausgebaut, dass die bestehenden Zentralen und Anlagen ohne Einschränkungen bis zur Inbetriebnahme der neuen Systeme weiter betrieben werden können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • 8,5 Millionen Euro für Neubau der RFL
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen