AA

8. Kehlegger Fuhrmannstage auf der Alpe Büla- oberhalb Dornbirn`s

Zugleistung
Zugleistung ©Dreher

Fuhrmannstage in Kehlegg am 24. und 25. September .11
Die echten Pferdestärken

“Die Kraft eines einzigen Pferdes kann Berge versetzen” sind sich die Betreiber und die Zuschauer der Kehlegger Fuhrmanntage einig. Bereits zum achten Mal werden heuer auf der Alpe Büla starke Pferde ihre Kräfte messen. Gut fünfzig Pferde aus Österreich, Deutschland,Tschechien, dem Südtirol und auch aus der Schweiz werden 2011 gegeneinander antreten. Es werden sehr spannende Wettkämpfe und an die 2.000 Besucher erwartet. Auch Gasser Stefan aus Götzis, der Landesmeister 2010 im Holzrücken, will alles daran setzen um seinen Titel zu verteidigen. Das ist nur möglich, wenn Pferd und Fuhrmann müssen perfekt zusammen spielen.
An den Bewerben in Kehlegg werden auch heuer die amtierenden Europameister Im Holzrücken und Schwerzug Teilnehmen.
Beim Schwerzug werden den Pferden Gewichte in Form von Holzstämmen auf einem extra hier für angefertigten Schlitten angehängt. Dieser wird von Runde zu Runde schwerer, der Gewinner wir im K.O.-System ermittelt. Die Herausforderung für den Fuhrmann besteht darin, das Pferd nur mit der Stimme zu Höchstleistungen zu treiben – in genau jenen zwei Minuten, die jeder Schwerzug dauert.
Beim Holzrücken hingegen ist große Geschicklichkeit gefordert. Alle Pferde müssen einen Hindernisparcours mit mehreren Schikanen bewältigen – nur im Schritt, sonst werden vom Richter Strafpunkte vergeben oder das Pferd disqualifiziert. Das Spannende daran: Der Landesmeister darf sich keinen einzigen Fehler erlauben.
Die Wettbewerbe beginnen am Samstag bereits um 8 Uhr mit dem Auftrieb. Über den ganzen Tag ist nicht nur für Hochspannung und Unterhaltung, sondern auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Eine besondere Attraktion ist das Ziehen der Doppelspänner bei Flutlicht.A m Samstag um 19.30 Uhr wird eine große Feuershow mit dem Künstler Pompo das Abendprogramm einläutet. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Holzrücken, am Nachmittag folgt das Finale im Schwerzug. Ab 16.00 werden die erfolgreichen Fuhrmänner mit ihren Pferden geehrt.
Ins Leben gerufen wurden die Fuhrmannstage bereits im Jahr 2003 von der Familie Dreher aus Dornbirn. Als Pferdefreunde und Norikerzüchter suchten sie nach Wettbewerben für Kaltblutpferde. Leider – oder auch zum guten Glück für die zahlreichen Besucher in den vergangenen Jahren – konnten die Dreher´s nur wenige Veranstaltungen finden und organisieren seitdem die Fuhrmannstage auf der Alpe Büla in Kehlegg.

Programm
Fuhrmannstage 2011
Sa 24. und So 25. September 11
auf der Alpe Büla, kehlegg
Samstag
8 bis 10 Uhr: Auftrieb der Pferde und Wiegen
ca.10:30 bis 14 Uhr: Holzrücken
ca.14 bis 17 Uhr: Schwerzug
ca.19:00 Große Feuershow mit dem Künstler Pompo
20 bis 22 Uhr: Flutlichtziehen der Doppelspänner
Sonntag
ca.10 bis 12 Uhr: Holzrücken
Showeinlage Alphornbläser
ca.13 bis 16 Uhr: Schwerzug
anschließend Preisverteilung
Weiter Infos unter:
www.fuhrmannstage.at

Kehlegg,Dornbrin, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • 8. Kehlegger Fuhrmannstage auf der Alpe Büla- oberhalb Dornbirn`s
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen