AA

79 Einbrüche verübt - Bande wurde geschnappt

Schwarzach - Die Kantonspolizei St. Gallen hat vier Männer im Alter von 19 und 20 Jahren ermittelt. Ihnen werden 79 Einbrüche zur Last gelegt. Der Schadensbetrag beträgt über 230.000 Euro.

Im Frühling konnten drei Männer während eines Einbruchs in ein Schützenhaus von der Kantonspolizei festgenommen werden. Weitere Ermittlungen führten zur Festnahme einer vierten Person. Die vier Männer – drei Ausländer und ein Schweizer – sind geständig, seit vergangenen Herbst 79 Einbrüche begangen zu haben. Die Einbruchstour führte sie in die Kantone St. Gallen, Graubünden, Glarus, Schwyz, Zürich und Appenzell Innerrhoden sowie nach Liechtenstein.

Sie erbeuteten in öffentlichen Gebäuden, Geschäftshäuser, Wohnhäuser, Wohnungen, Schulhäusern sowie bei Privatpersonen neben elektronischen Geräten und Bargeld auch Waffen und Munition sowie weitere militärische Gegenstände. Die Täterschaft war mehrere Wochen in Untersuchungshaft. Das Beutegut konnte größtenteils sichergestellt und den Geschädigten zurückgegeben werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 79 Einbrüche verübt - Bande wurde geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen