Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

78-Jähriger bei Forstarbeiten im Waldviertel gestorben

Der Mann kehrte nach Holzarbeiten nicht mehr aus dem Wald zurück.
Der Mann kehrte nach Holzarbeiten nicht mehr aus dem Wald zurück. ©pixabay.com
Ein 78-Jähriger kam am Dienstag bei Forstarbeiten im Bezirk Gmünd ums Leben. Er dürfte von einem Baumstamm am Kopf getroffen worden sein.

Ein 78-Jähriger ist am Dienstag bei Forstarbeiten in seinem Heimatbezirk Gmünd ums Leben gekommen. Als der Mann am Abend nicht nach Hause zurückkehrte, wurde nach ihm gesucht. Eine Bekannte fand den Waldviertler kurz nach 21.00 Uhr in Unserfrau-Altweitra tot auf. Er dürfte beim Verladen auf einen Traktoranhänger von einem Baumstamm am Kopf getroffen worden sein, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • 78-Jähriger bei Forstarbeiten im Waldviertel gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen