AA

750 Euro Strafe für hetzenden Berufskraftfahrer

Der Mann zeigte sich einsichtig.
Der Mann zeigte sich einsichtig. ©VOL.AT/Eckert
Weil er für „Aufhängen am nächsten Baum“ plädierte, muss 58-Jähriger nun tief in die Tasche greifen.

Von Christiane Eckert/VOL.AT

Anlass für die hetzerische Äußerung war ein Link auf Facebook, wo ein Artikel mit dem Titel „Somalier in Großbritannien: Weiße Kinder vergewaltigen ist Teil ihrer Kultur“ stand. Der Arbeiter entrüstete sich dermaßen über diese Geschichte, dass er sich genötigt sah, einen Kommentar dazu zu stellen: „Am höchsten Baum aufhängen das Pack!!!!“. Daneben war ein Mittelfinger-Emoji zu sehen.

Im Prozess relativiert er seine Meinung und meinte, dass er nicht generell etwas gegen Somalier habe, sogar von einem Türken sein Auto gekauft habe. Aber wenn es um Kinder oder Frauen und Gewalt ginge, sei er ganz strikt.

Ratenzahlung erbeten

Richter Michael Fruhmann erklärt dem Beschuldigten, dass es juristisch darauf ankommt, ob eine Äußerung geeignet ist, Somalier als minderwertig darzustellen. Das versteht der Mann und erklärt, er werde sich künftig zurückhalten.

Vorerst muss er 600 Euro Strafe plus 150 Euro Verfahrenskosten bezahlen. Weiters werden 600 Euro auf Bewährung ausgesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Bludenzer bittet um Ratenzahlung und will noch bis Montag überlegen, ob der den Schuldspruch akzeptiert.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 750 Euro Strafe für hetzenden Berufskraftfahrer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen