Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksmusik-Wochenende der Montafoner Resonanzen

Bergmesse und Weisenblasen am Rellseck
Bergmesse und Weisenblasen am Rellseck ©Markus Rudigier/Vorarlberg Medienarchiv
Volksmusik auf dem Berg und im Tal Die Montafoner Resonanzen stellen vom 7. bis 9. August wieder echte Volksmusik Klänge in den Fokus.

Drei Tage lang liegt im Montafon Volksmusik in der Luft. Ein breites musikalisches Spektrum wird durch unterschiedliche Volksmusik Gruppen geboten, die für gute Stimmung sorgen. Unterschiedliche Schauplätze am Berg und Gasthäuser im Tal werden am kommenden Volksmusik-Wochenende der Montafoner Resonanzen bespielt.

Zur Eröffnung des Volksmusik-Wochenende am Freitag, den 7. August 2020 am Schulplatz (Gemeindesaal) in St. Gallenkirch werden gleich vier Gruppen aufspielen. Die Gimpelinsel Saitenmusi aus dem steirischen Bad Aussee, das Duo Martin Kerber & Martin Kern aus dem Allgäu, das Michl Trio aus Tirol sowie die Hausmusik Kraft aus St. Gallenkirch bitten am kommenden Freitag zum Tanz.

Am Samstag, den 8. August 2020 gehen die Volksmusikanten auf Wanderschaft: der Erlebnisberg Golm ist in diesem Jahr auserkoren, die „Volksmusik am Berg“ auf den Terrassen verschiedener Bergrestaurants und Hütten auszutragen. In 1.744 Meter Seehöhe, nämlich auf der Lindauer Hütte spielen die Montafoner Musikanten mit diversen Blasinstrumenten, der steirischen Harmonika und Schlagwerk auf. Die zarteren Klänge der Gimpelinsel Saitenmusi aus Bad Aussee sind auch an diesem Tag nochmals zu hören, nämlich im Haus Matschwitz, nahe der Mittelstation der Golmerbahn. Und noch höher hinaus, auf 1.890 Meter Seehöhe im Berghof Golm gehen die MuVukanten, eine Gruppe junger Musiker, die sich aus verschiedenen Blasmusikvereinen des Montafon zusammengefunden haben.

In diesem Jahr trifft man sich in Gaschurn, um das besondere Volksmusik-Wochenende bei einem abendlichen „Hock“ ausklingen zu lassen. Genauer gesagt in der Stoba 7, wo man von der Hausmusik Kraft aus St. Gallenkirch mit volksmusikalischen Klängen verwöhnt wird. Etwas oberhalb des Ortes befindet sich das Hotel Sonnblick, wo sich die Gimpelinsel Saitenmusi aus Bad Aussee erneut um die musikalische Verpflegung der Gäste kümmert. Das Michl Trio aus Tirol, dem Montafon schon länger verbunden, lässt sich im Bio-Hotel Saladina im Zentrum von Gaschurn hören.

Am letzten Tag des Volksmusik-Wochenende werden Musikanten und Wanderer noch einmal in die Höhe gelockt. Das Wochenende klingt traditionell am Sonntag, den 9. August 2020 mit einer Bergmesse am Rellseck aus – eine sinnreiche Tradition, die Frömmigkeit und Lebensfreude verbindet. Anschließend wird der Abschluss des Wochenendes von festlichen und pfiffigen Bläserweisen abgerundet. Das Weisenblasen ist eine noch recht junge Form der musikalischen Darbietung, erfreut sich jedoch wachsender Beliebtheit.

Montafoner Resonanzen 31. Juli bis 5. September 2020

Programm Volksmusik: 7. bis 9. August

Freitag, 7. August 2020, 20 Uhr Am Schulplatz St. Gallenkirch Eröffnungsabend Themenschwerpunkt Volksmusik (Eintritt frei)
Teilnehmende Gruppen: Gimpelinsel Saitenmusi, Michl Trio, Hausmusik Kraft, Duo Martin Kerber & Martin Kern

Samstag, 8. August 2020, 11 bis 15 Uhr Volksmusik am Berg (Eintritt frei) Lindauer Hütte: Montafoner Musikanten Haus Matschwitz: Gimpelinsel Saitenmusi Berghof Golm: MuVukanten

Samstag, 8. August 2020, 20 Uhr bis 23 Uhr Volksmusik im Gasthaus (Eintritt frei, Tischreservierung erforderlich) Stoba 7: Hausmusik Kraft Hotel Sonnblick: Gimpelinsel Saitenmusi Bio-Hotel Saladina: Michl Trio

Sonntag, 9. August 2020, 12 Uhr Rellseck Bartholomäberg Bergmesse mit Weisenblasen (Eintritt frei)

Quelle: Montafon Tourismus/Nitschmann

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Volksmusik-Wochenende der Montafoner Resonanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen