AA

65-Jährige in den USA beim Kauf von Wein abgewiesen

Im US-Staat Maine ist eine 65 Jahre alte Frau beim Kauf von einigen Flaschen Wein abgewiesen worden, weil sie keinen Ausweis oder Führerschein vorlegen konnte.

Eine Sprecherin der Supermarktkette erklärte, es sei üblich, von Kunden einen Ausweis zu verlangen, wenn sie jünger aussähen als 45 Jahre und Alkohol kaufen wollten.

„Niemand würde mich für 30 oder 40 halten“, sagte die abgewiesene Kundin. Sie bat einen Freund, der sie zum Laden gefahren hatte, den Wein für sie zu kaufen. Doch auch das ließ der Kassierer nicht durchgehen, da eine solche Praxis verboten sei. Zum Schutz von Minderjährigen ist es seit 2005 in Maine gesetzlich vorgeschrieben, dass Kunden, die jünger wirken als 27 Jahre, vor dem Kauf von Alkohol und Zigaretten ihre Volljährigkeit mit einem Ausweis belegen müssen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 65-Jährige in den USA beim Kauf von Wein abgewiesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen