Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Seniorenring Lustenau Besuch des Alpinariums in Galtür

©Seniorenring lustenau
Petrus, innigst bedanktes Ehrenmitglied, sorgte für Sonnenschein und blauen Himmel als zwei volle Bösch-Busse Richtung Tirol fuhren.
Alpenarium

Auf der Bieler Höhe gab es Brötle mit Aufschnitt und Essiggurken und als Nachtisch Schwedenbomben und ein Schnäpsle. Das Alpinarium ist in die riesige Schutzmauer eingebaut, die nach der Lawinenkatastrophe vor 20 Jahren errichtet wurde. Die vielen neuen Häuser anstelle der zerstörten Gebäude künden von der Wucht der Schneemassen. Ein Gedenkraum und eine Filmdokumentation erinnern an die vielen Opfer. Unsere sonst so muntere Schar wurde nachdenklich und still. Den Abschluss fand unser Ausflug in der “Traube” in Braz, wo alle kulinarischen Wünsche erfüllt wurden. Ein herzlicher Dank für die ausgezeichnete Organisation gebührt Obmann Hans-Dieter Grabher und seinem Team und den Fahrern, die die vielen Kehren souverän meisterten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Seniorenring Lustenau Besuch des Alpinariums in Galtür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen