Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

6:0 Kantersieg der Rätia gegen Altenstadt

Der Optimismus der Bludenzer vor dem Spiel war berechtigt.
Der Optimismus der Bludenzer vor dem Spiel war berechtigt. ©Dieter Kohler

Vor rund 400 Zuschauern ließ der FC Fohrenburger Rätia Bludenz im Heimspiel in der Sparkassen Sportarena dem TSV Altenstadt keine Chance und zertrümmerte die Feldkircher mit einem klaren 6:0 Sieg. Die Rätianer machten von Anfang an das Spiel und beherrschten den Gegner in allen Phasen. Der Torreigen begann in der 19. Minute, als Christoph Raggl die Alpenstädter mit 1:0 in Führung brachte. In der 28. Minute netzte Lukas Schatzmann ein, mit 2:0 ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit kam dann der große Auftritt von Bojan Stojadinovic, der mit 3 Toren (51., 67., 76. Minute) den Hattrick schaffte. Auch Christoph Raggl konnte sich mit seinem Treffer in der 65. Minute zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen. In der 70. Minute gab es noch einen Spielerwechsel bei den Rätianern, Spielertrainer Didi Berchtold machte Xhevat Shabani Platz. Alles in allem ein toller Auftritt der Bludenzer, die damit ihre Anwartschaft auf einen Spitzenplatz in der Landesliga eindrucksvoll dokumentierten. An der Tabellenspitze ändert sich allerdings nichts, da die Austria Lustenau Amateure gegen den FC Schruns mit 2:1 siegreich blieben und so die Tabellenführung mit 45 Punkten vor der Rätia mit 44 Punkten verteidigten.
Im Vorspiel trennten sich die Rätia 1b und der FC Thüringen 1b mit einem 1:1 Unentschieden. Am Samstag, dem 7. 5. treffen die Bludenzer auswärts auf den Tabellenzehnten FC Schlins.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • 6:0 Kantersieg der Rätia gegen Altenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen