AA

60 Jahre Kriegsende im Klostertal

Museumsverein und Regionalplanungsgemeinschaft Klostertal erinnern am Sonntag, 8. Mai, ab 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Klösterle und anschließender Gedenkfeier an die Ereignisse im Klostertal vor 60 Jahren.

Der Innsbrucker Politologe Univ.-Prof. Anton Pelinka hält dazu einen Vortrag.

Die letzten Kriegstage des Zweiten Weltkriegs im Klostertal verliefen für die Bevölkerung dramatisch. Im engen Tal spielte sich ein verzweifelter Rückzug der deutschen Truppen ab, die sich durch Flucht über den Arlberg in amerikanische Gefangenschaft zu retten versuchten. Ungewiss war, ob es zu Kampfhandlungen mit den nachfolgenden französischen Truppen kommen würde. Im Rahmen dieser Gedenkfeier soll an diese Tage erinnert und kritisch reflektiert werden. Besondere Beachtung erhalten die Opfer des NS-Regimes, vor allem auch die Opfer der Euthanasie im Klostertal.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 60 Jahre Kriegsende im Klostertal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.