6. Kirchenmesse "Gloria" in Dornbirn

Bereits zum sechsten Mal findet in Dornbirn von 13. bis 15. Oktober die Kirchen-Fachmesse "Gloria" statt - mit rund 200 Ausstellern aus zehn Ländern und erwarteten 10.000 Besuchern die größte derartige Veranstaltung Europas.

Neben Produkten und Dienstleistungen des kirchlichen Alltags wird auf der „Gloria“ auch ein interessantes Vortragsprogramm geboten.

Die Bandbreite der ausgestellten Waren reicht von Kirchen-Einrichtungsgegenständen wie Glockenläute-Anlagen, Orgeln oder Turmuhren bis hin zu handgeschnitzten Statuen oder Kirchenbank-Heizungen. Ebenfalls erhältlich sind Gebrauchsutensilien des christlichen Lebens wie Rosenkränze, Wachskerzen und Weihrauch. Als Dienstleister stellen christliche Reisebüros, religiöse Medien und Hilfsorganisationen ihre Angebote vor. Neben kommerziellen Ausstellern informieren außerdem zahlreiche christliche Institutionen über ihr Schaffen.

„Geistige Nahrung“ bieten an den drei Ausstellungstagen auch Vorträge zu Kirchenthemen. Als Referenten konnten etwa Pastoraltheologe Paul Zulehner, der evangelische Bischof Herwig Sturm, der Basler Bischof Kurt Koch oder Radio Vatikan-Chef Eberhard von Gemmingen gewonnen werden. Abgerundet wird die „Gloria“ zusätzlich durch mehrere Sonderausstellungen. Gezeigt werden unter anderem Bibelbilder der Künstlerin Evita Gründler und Designer-Messgewänder.

S E R V I C E

“Gloria”, 6. Kirchenmesse in Dornbirn
13. bis 15. Oktober 2005

Dornbirner Messegesellschaft
Tel. 05572/305-0
Internet www.messegloria.info

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 6. Kirchenmesse "Gloria" in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen