AA

Eunice Kennedy Shriver, die Gründerin der Special Olympics.
Eunice Kennedy Shriver, die Gründerin der Special Olympics. ©AP
Unter Donnerstag, 19. Juli, dem 200. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u.a. verzeichnet:

1463 – “Vertrag von Ödenburg-Wiener Neustadt”. Der Vertrag beendet die ersten kriegerischen Auseinandersetzungen von 1459 zwischen Kaiser Friedrich III. und dem ungarischen König Matthias Corvinus. Dieser erhält gegen eine Zahlung von 80.000 Gulden die ungarische Stephanskrone zurück, Friedrich III. anerkennt Matthias Corvinus als König, darf aber weiterhin nominell den ungarischen Königstitel führen. Zudem sicherte er sich erstmals das Recht auf die Thronfolge im Falle des erbenlosen Todes von Matthias Corvinus.

1553 – Maria Tudor, Tochter Heinrichs VIII. aus dessen erster Ehe mit Katharina von Aragon, wird zur Königin von England proklamiert. Verehelicht mit Philipp II. von Spanien, versuchte Maria I., die Katholische (auch “die Blutige”), ihr Land mit drakonischen Maßnahmen zum Katholizismus zurückzuführen. 1558 besteigt ihre Halbschwester Elisabeth I. den Thron.

1848 – In Seneca Falls im US-Bundesstaat New York beginnt die erste von Lucretia Mott und Elizabeth Cady Stanton einberufene zweitägige Frauenrechtskonferenz, die die Beendigung der Diskriminierung der Frau fordert.

1903 – Bei der ersten “Tour de France” siegt der Franzose Maurice Garin.

1918 – Beginn des Rückzugs der deutschen Truppen an der Westfront. Sie müssen das Südufer der Marne aufgeben.

1918 – Honduras erklärt Deutschland den Krieg.

1928 – König Fuad I. von Ägypten löst nach Auseinandersetzungen mit der nationalistischen Wafd-Partei das Parlament auf und kehrt zu einer autoritären Regierungsform zurück.

1938 – Spanischer Bürgerkrieg: Der Führer der Aufständischen, General Francisco Franco, lässt sich zum “Generalkapitän der nationalen Streitkräfte” ausrufen.

1943 – Ein Treffen zwischen Hitler und Mussolini in Feltre (Venetien) gibt der antideutschen Fraktion innerhalb der faschistischen Führung Italiens den letzten Anstoß für die Verwirklichung ihrer Umsturzpläne.

1943 – 500 alliierte Bomber greifen bei Tag erstmals Rom an, etwa 2.000 Menschen kommen bei dem Luftangriff ums Leben.

1948 – In Frankreich tritt die Regierung des Christdemokraten Robert Schuman nach einer Abstimmungsniederlage im Parlament zurück. Neuer Ministerpräsident wird der Radikalsozialist Andre Marie, der sich aber nur wenige Wochen halten kann.

1958 – Nach dem blutigen Putsch und dem Sturz der Monarchie schließt das irakische Revolutionsregime von General Abdelkarim Kassem einen Verteidigungspakt mit der Vereinigten Arabischen Republik (Ägypten und Syrien). Jordanien bricht daraufhin die diplomatischen Beziehungen zu Kairo ab.

1958 – Nach der Neutralitätsverletzung durch US-Militärmaschinen (Libanon-Krise) erklärt die österreichische Bundesregierung den Luftraum westlich von Salzburg zum Sperrgebiet.

1963 – In Yaounde in Kamerun werden Assoziierungsabkommen zwischen 18 afrikanischen Staaten und der EWG unterzeichnet.

1968 – Die Kennedy Foundation unter ihrer Schirmherrin Eunice Kennedy Shriver plant und organisiert, zusammen mit dem Chicago Park District, die ersten Internationalen “Special Olympics”. Austragungsort ist das “Soldier Field” in Chicago, auf welchem 1.000 mental behinderte Sportler aus 26 US-Bundesstaaten und Kanada, bei Leichtathletik- und Schwimmveranstaltungen teilnehmen.

1968 – Der aus der SPÖ ausgeschlossene frühere Innenminister und ÖGB-Präsident Franz Olah wird wegen Veruntreuung angeklagt.

1973 – Frankreich und die DDR schließen ein wissenschaftlich-technisches Kooperationsabkommen mit zehnjähriger Laufzeit.

1993 – In Thüringen wird das über 280 Millionen Jahre alte Skelett eines Diadectiden, einer Übergangsform zwischen Amphibien und Reptilien, entdeckt.

2003 – In Wien wird erstmals eine menschliche Zunge verpflanzt. Dem Patienten geht es nach der vierzehnstündigen Operation gut.

Geburtstage

  • Johann Jakob Bodmer, schweiz. Schriftst. (1698-1783)
  • Franz Ritter von Kobell, dt. Mineraloge (1803-1882)
  • Julius Kugy, öst. Alpinist (1858-1944)
  • Hermann Bahr, öst. Schriftsteller (1863-1934)
  • Wladimir Majakowski, sowj. Schriftst. (1893-1930)
  • Boris Rajewski, ukrain.-dt. Biophysiker (1893-1974)
  • Herbert Marcuse, dt./US-Sozialphil. (1898-1979)

Todestage

  • Käthe Kruse, dt. Kunsthandwerkerin (1883-1968)
  • Franz Gschnitzer, öst. Politiker (ÖVP) (1899-1968)
  • Pierre Graber, schwz. Politiker (1908-2003)
  • Fred Liewehr, öst. Kammerschauspieler, Burgtheater-Doyen (1909-1993)
  • Erik Ode (eigtl. Fritz Erich Odemar), dt. Schauspieler (“Der Kommissar”) (1910-1983)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen