AA

51 Prozent der InterSky gehen an Intro Aviation

Den InterSky-Eigentümern Renate Moser und Rolf Seewald verbleiben die restlichen 49 Prozent.
Den InterSky-Eigentümern Renate Moser und Rolf Seewald verbleiben die restlichen 49 Prozent. ©VOL.AT
Bregenz - Die InterSky und die Intro Aviation GmbH haben sich darauf geeinigt, dass die Intro 51 Prozent an der InterSky übernehmen wird.
Intro Aviation GmbH steigt bei InterSky ein

Den InterSky-Eigentümern Renate Moser und Rolf Seewald verbleiben die restlichen 49 Prozent.

Diese Einigung bestätigten am Donnerstag gegenüber den VN InterSky-Geschäftsführerin Renate Moser und Peter Oncken, geschäftsführender Gesellschafter der Intro Aviation GmbH. Die für Freitag vorgesehen gewesene Vertragsunterzeichnung wurde allerdings aus organisatorischen Gründen auf voraussichtlich Donnerstag nächster Woche verschoben.

Vertragstext nicht fertig

Als Grund wurde von beiden Seiten gegenüber den VN angegeben, dass die Rechtsanwälte mit der endgültigen Formulierung des Vertragstextes – zur Verärgerung der Vertragsparteien – bis Freitag nicht fertig werden. Oncken: „Dabei geht es um nichts Grundsätzliches mehr.“ Hinter der Intro Aviation steht die Intro Group des Nürnberger Großunternehmers Hans Rudolf Wöhrl, der u. a. eine Kette mit 40 Modehäusern aufgebaut hat und der sich auch in der Luftfahrt engagiert.

2010 erstmals Verlust

Die Airline InterSky mit Heimatflughafen im deutschen Friedrichshafen (Baden-Württemberg) flog 2010 nach eigenen Angaben erstmals in ihrer sechsjährigen Geschichte einen nicht näher bezifferten Verlust ein, zudem spürte die Regionalfluglinie den Konkurrenzdruck auf der Wien-Strecke, die von St. Gallen-Altenrhein aus von den Gesellschaften People’s Viennaline und Austrian Airlines (AUA) bedient wird. Im Dezember des Vorjahres verkaufte InterSky eine ihrer vier Dash 8/300-Maschinen und erklärte, man bilanziere 2011 dank eines Sparprogramms ausgeglichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 51 Prozent der InterSky gehen an Intro Aviation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen